Die Closed Beta für Port Royale 4 ist gestartet: Wir verraten, was in dem Aufbaumix steckt

Die Wirtschaftssimulation Port Royale 4 hat endlich einen Release-Termin. Im September geht es los, Vorbesteller können aber schon jetzt Segel setzen.

von Fabiano Uslenghi,
29.04.2020 13:10 Uhr

Neuer Trailer zu Port Royale 4 enthüllt das Release-Datum 1:24 Neuer Trailer zu Port Royale 4 enthüllt das Release-Datum

Tropisches Klima und Urlaub am weißen Strand? Darauf müssen viele dieses Jahr wohl verzichten. Zum Glück gibt es aber Videospiele wie Port Royale 4, die uns trotz Ausgangssperre in ihre Welten entführen. Und ihr müsst euch auch gar nicht mehr lange gedulden, denn die Mischung aus Aufbauspiel und Handelssimulation öffnet bereits am heutigen 29. April seine Pforten und entlässt euch in die Closed Beta.

Darüber hinaus hat der Publisher Kalypso das finale Release-Datum angekündigt. Ab den 25. September 2020 könnt ihr die Segel in Port Royale 4 hissen und euch die Karibik untertan machen. Optisch macht das Ganze bereits einiges her, wie man an den imposanten Screenshots sieht:

Port Royale 4 - Screenshots ansehen

Alle Details zur Closed Beta:

Ihr habt Interesse daran, euch ein wenig die Zeit in der Karibik zu vertreiben, Städte aufzubauen oder einfach ein Handelsimperium zu gründen? Dann ist Port Royale 4 sehr wahrscheinlich das richtige Spiel. Hier findet ihr alle nötigen Informationen zur Closed Beta:

Wann startet die Closed Beta von Port Royale 4?

Die geschlossene Beta startet am Mittwoch, den 29. April, pünktlich um 14:00 Uhr deutscher Zeit.

Anschließend könnt ihr die Beta bis zum Release von Port Royale 4 spielen. Das heißt also bis zum 25. September 2020.

Wie kann man an der Closed Beta teilnehmen?

Da es sich um eine Closed Beta handelt, steht sie nicht jedermann offen. Um teilzunehmen, müsst ihr Port Royale 4 vorbestellen. Die Beta ist exklusiv auf Steam spielbar, einen Key bekommt ihr aber nur, wenn ihr eine der beiden Editionen im Kalypso-Store vorbestellt.

Was steckt in der Beta von Port Royale 4?

In der Beta werden viele fertige Inhalte von Port Royale 4 bereits enthalten sein, es gibt aber ein paar Abstriche. Die Kampagne und das Freie Spiel könnt ihr beispielsweise nur mit Spanien absolvieren. Die drei anderen Nationen (England, Niederlande, Frankreich) sind nicht spielbar.

Dafür stehen euch alle vier Charaktere offen, von denen jeder verschiedene Fähigkeiten hat. Die Texte sind alle auf deutsch, die Sprachausgabe bleibt aber vorerst auf englisch.

Erhält die Beta im Laufe der Zeit neue Inhalte?

Ja! Die Closed Beta wird laufend mit Updates versorgt und so werden nach und nach neue Inhalte eingebaut. Dazu gehört auch die deutsche Sprachausgabe.

Was passiert nach dem Ende der Beta?

Ihr könnt nach Ablauf der Beta im Grunde einfach auf das Hauptspiel wechseln. Aber Achtung! Laut Publisher ist es sehr wahrscheinlich, dass ihr euren Spielfortschritt aus der Beta nicht übertragen könnt. Das könnte sich eventuell noch ändern, momentan sieht es aber eher nicht danach aus.

Zusätzlich solltet ihr beim Spielen daran denken, dass die Beta nicht das fertige Spiel darstellt. Bugs, fehlende Features oder umständliche Bedienung können also den Spielspaß trüben. Die Entwickler bitten deshalb um Feedback. Dafür wurde ein ein eigener Community Hub auf Steam eingerichtet.

Für wen lohnt sich Port Royale 4?

Auch wenn Port Royale 4 optisch ein wenig an Anno erinnert, solltet ihr kein reines Aufbauspiel erwarten. Die Entwickler legen zwar größeren Fokus auf den Städtebau als früher, Kern von Port Royale 4 bleibt aber die Wirtschaft. Das Spiel versucht eine realistische Simulation von Handelsabläufen, Preisgestaltung und Umwelteinflüssen. Ihr solltet also eine gewisse Faszination für diese Dinge mitbringen.

Es gibt aber auch etwas Action. So werden in der Karibik natürlich Piraten lauern, denen ihr euch in rundenbasierten Seegefechten entgegenstellt. Wie viel Potenzial in dem Spiel steckt, haben wir bereits in einer großen Preview zu Port Royale 4 für euch ergründet. Außerdem haben wir bereits geklärt, wieso Port Royale 4 auch dann spannend sein könnte, wenn ihr bisher nichts mit Wirtschaftssims anfangen konntet.

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen