Adventskalender 2019

Prison Architect - Paradox erwirbt Gefängnis-Aufbauspiel, denkt über Franchise nach

Paradox hat sämtliche Rechte an Prison Architect von Introversion aufgekauft. Nicht nur will das Studio das Spiel weiterentwickeln, auch könnten weitere Architect-Spiele folgen.

von Mathias Dietrich,
09.01.2019 13:13 Uhr

Prison Architect gehört jetzt Paradox Interactive. Prison Architect gehört jetzt Paradox Interactive.

Paradox Interactive hat bekannt gegeben, dass sie sämtliche Rechte an der Gefängnis-Aufbausimulation Prison Architect vom Entwickler Introversion Software erworben haben. Zuvor übernahm der Publisher bereits den Vertrieb von Prison Architect: Mobile für Tablets.

Ab sofort gesellt sich dazu noch die Entwicklung und der Vertrieb des Spiels auf allen anderen Plattformen - Windows, MacOS, Linux, Switch, Xbox und Playstation. Nicht nur hat das Studio vor, Prison Architect weiterzuentwickeln, auch denkt man darüber nach, das Spiel zu einem kompletten Architect-Franchise auszubauen.

Was ändert sich für die Spieler?

Bisher hat Paradox Interactive noch keine zukunftsnahen Pläne geäußert. Bald soll aber ein Q&A auf Twitter und Facebook folgen. Der Publisher ist dafür bekannt, dass er seine Spiele über lange Zeiträume mit neuen kostenlosen Inhaltsupdates wie auch kostenpflichtigen DLCs versorgt.

Da das Studio jetzt die Rechte an sämtlichen Versionen des Spiels besitzt, könnte das bedeuten, dass in naher Zukunft die bisher konsolenexklusiven Inhalte des Aufbau- und Managementspiels auf dem PC erscheinen.

Konsolen erhielten im Laufe der Jahre zwei exklusive DLCs. Der erste namens »All Day and a Night« erweiterte das Spiel um acht neue Gefängniswärter, acht Karten und acht neue Stories. Die zweite Erweiterung erlaubt es euch, eine Psychiatrische Abteilung zu bauen.

So geht es bei Introversion weiter

Nachdem Introversion Software zuletzt einen Multiplayer-Modus für Prison Architect entwickelte, arbeitet das Team schon seit längerem an einem neuen Projekt namens »Order of Magnitude«. Dabei handelt es sich um eine Kolonie-Aufbau-Simulation, allerdings anders als Rimworld, in 3D-Grafik.

In Order of Magnitude wurde die Erde von einem Meteor zerstört. Die Überlebenden haben sich auf die umliegenden Himmelskörper gerettet und versuchen nun, eine neue Zivilisation aufzubauen. Das Sonnensystem soll dabei realistisch berechnet werden.

»Ist der Indie-Boom vorbei?« - Deutsche Entwickler über die Spieletrends 2019 (Plus)

Prison Architect - Update 16 bringt einen Koop-Modus 23:46 Prison Architect - Update 16 bringt einen Koop-Modus

Prison Architect - Screenshots ansehen


Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen