Project Méliès - Gemeinsames Horror-Spiel von den Machern von Freitag der 13. & Layers of Fear

Die Entwickler von Freitag, der 13. und Layers of Fear tun sich zusammen und bringen gemeinsam ein neues Horrorprojekt heraus. Bisher ist nur ein Teaser veröffentlicht worden.

von Martin Dietrich,
08.03.2018 12:39 Uhr

Ein neues Projekt zweier Horrorspiel-Entwickler wurde angekündigt. (Bild aus Layers of Fear: Inheritance)Ein neues Projekt zweier Horrorspiel-Entwickler wurde angekündigt. (Bild aus Layers of Fear: Inheritance)

Da haben sich zwei gefunden: Gun Media, die Entwickler von Freitag der 13., werden als Publisher für das nächste Spiel vom Entwicklerstudio Bloober Team auftreten, das für Layers of Fear und Observer verantwortlich ist. Die Kooperation gaben beide Unternehmen per Pressemitteilung bekannt.

Bisher hat das betreffende Spiel nur einen Platzhalternamen: Project Méliès. Im Zuge der Ankündigung wurde auch ein Teaser online gestellt, der einen kurzen Einblick ins kommende Projekt gewährt. Ihr findet den Teaser unterhalb dieser Meldung.

Horrorspiel nach Jules Verne?

Aufgrund der Vergangenheit der beiden Studios kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei Project Méliès wieder um ein Horrorspiel handeln wird. Laut dem Teaser könnte eine Unterwasserwelt eine größere Rolle spielen.

Und der Name Méliès dürfte auf George Méliès hinweisen, der als Pionier der Filmgeschichte Anfang des 20. Jahrhunderts zahlreiche Stummfilme herausbrachte. Zu einem seiner bekannteren Werke gehört die Verfilmung des Romans 20.000 Meilen unter dem Meer vom französischen Schriftsteller Jules Verne.

Man sieht den Horror nicht kommen: Der Grusel-Geheimtipp Darkwood

Wie genau die Stummfilm-Ära aber in ein Horrorspiel hineinpasst, haben die beiden Entwicklerpartner noch nicht verraten. Ebenso ist bisher kein Veröffentlichungsdatum bekannt, noch auf welcher Plattform es erscheinen soll. Die anstehende PAX East im April oder die E3 im Juni könnten aber vielleicht etwas Licht ins Dunkel bringen.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen