PUBG Mobile - Nach Update auch in deutscher Sprache, mehr unterstützte Geräte

PUBG Mobile hat einige neue Sprachen gelernt und ist dank eines Patches auf noch mehr iOS- und Android-Geräten verfügbar.

von Martin Dietrich,
29.03.2018 17:35 Uhr

PUBG Mobile hat ein Update spendiert bekommen und unterstützt nun die deutsche Sprache.PUBG Mobile hat ein Update spendiert bekommen und unterstützt nun die deutsche Sprache.

PUBG Mobile hat seinen Sprachschatz dank dem Update 0.3.3 auf iOS und Android erweitert. Ab sofort könnt ihr das Battle Royale unter anderem auf Deutsch, Russisch, Französisch, Spanisch oder Türkisch spielen.

Außerdem können mehr Smartphone-Nutzer zugreifen. Mehr als 500-Android-Geräte werden momentan unterstützt. Für das Apple-Betriebssystem wurde die Kompatibilität mit iPhone 5s, iPad Air, iPad mini 2 und iPad mini 3 verbessert. Das Update behebt auch einige kleinere Nickligkeiten und Fehler. Zu guter Letzt können Facebook-Nutzer jetzt ihre Avatare im Spiel ändern.

PUBG für unterwegs kommt bei vielen Spielern derzeit sehr gut an. Im Google Playstore und im Apple Appstore steht der Review-Score auf rund vier von fünf Sternen. Derzeit gibt es allerdings noch Probleme mit Spielern, die statt der Touchscreen-Steuerung auf Maus und Tastatur umgestiegen sind und so natürlich einen unfairen Vorteil haben. Die Installation dieser Eingabegeräte ist ohne große Probleme möglich und garantiert wesentlich genaueres Zielen.

Mehr zum Thema: Spieler verschaffen sich mit Maus und Tastatur unfairen Vorteil

PUBG - Erste Bilder zur neuen Tropen-Map ansehen

PlayerUnknown's Battlegrounds - China-Trailer zur Smartphone-Fassung 2:37 PlayerUnknown's Battlegrounds - China-Trailer zur Smartphone-Fassung


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen