Zu viel Monetarisierung: Fan-Kritik am Battlepass von Rainbow Six: Siege

Ubisoft kündigte einen Battlepass für Rainbow Six: Siege an. Über den erspielt ihr euch Belohnungen und erfahrt mehr zur Geschichte des Taktik-Shooters.

von Mathias Dietrich,
19.08.2019 09:00 Uhr

Über Comic-Strips will der Battlepass von Rainbow Six: Siege eine Geschichte erzählen.Über Comic-Strips will der Battlepass von Rainbow Six: Siege eine Geschichte erzählen.

Zusammen mit Y4S3 Ember Rise für Rainbow Six: Siege stellte Ubisoft auch ein Battlepass-System für den Taktik-Shooter vor. Der erste wird komplett kostenlos sein und nur eine Woche lang laufen.

In Season 4 soll es dann neben einer Variante für lau auch eine kostenpflichtige geben. Die Fans sind dadurch verunsichert: Immerhin gibt es bereits einen Seasonpass, für den Ubisoft Geld verlangt.

Das steckt im Battlepass

Die bisher vorgestellten Belohnungen des Battlepass gehen über rein kosmetische Gegenstände hinaus. Neben Skins für Waffen und Uniformen werdet ihr auch Renown-Booster bekommen können. Phase 1 startet in Season 3. Der vollständige Launch inklusive einer kostenpflichtigen Version folgt dann in Season 4 dieses Jahres.

Das neue Battlepass-System von Rainbow Six: Siege vorgestellt 2:09 Das neue Battlepass-System von Rainbow Six: Siege vorgestellt

Y4S3: Phase 1 »Call me Harry«

  • Release: Im Verlauf von Y4S3, Genaues Datum unbekannt
  • Dauer: 1 Woche
  • Wird als »Mini Battlepass« beschrieben
  • Alles kostenlos, keine kostenpflichtige Version
  • Belohnungen:

Die Belohnungen des ersten Battlepass von Rainbow Six: Siege.Die Belohnungen des ersten Battlepass von Rainbow Six: Siege.

Y4S4: Phase 2

  • Release: Im Verlauf von Y4S4, genaues Datum unbekannt
  • Dauer: Unbekannt
  • Eine kostenlose und eine kostenpflichtige Variante
  • Preis: Unbekannt
  • Mehr Informationen auf dem Panel zu Season 4 im November

Battlepass erweitert die Lore: Im Verlauf des Battlepass wird euch Harry, der aktuelle Leiter der Rainbow-Six-Spezialeinheit, mehr über die Hintergrundgeschichte der Operatoren und Team Rainbow erzählen.

Die Community ist wenig erfreut

Die Ankündigung des Battlepass wird von der Community eher negativ aufgenommen. Auf Youtube erhielt der Ankündigungstrailer seit seiner Veröffentlichung bereits 7000 Daumen nach unten und nur 3700 nach oben. Grund dafür ist vor allem, dass Rainbow Six: Siege bereits einen kostenpflichtigen Seasonpass besitzt. Ein zusätzlicher Battlepass ist den Spielern nach zu viel.

Auch auf Reddit wird diese Meinung geteilt, allerdings warten die Fans noch weitere Informationen ab, eh sie ein endgültiges Urteil fällen. Der Nutzer Rukale gibt zum Beispiel an, dass er kein Problem damit hat, wenn der Battlepass den Seasonpass ablöst. Doppelt zahlen will er allerdings nicht. Sein Beitrag erhielt innerhalb von drei Stunden 131 Upvotes.

Zu viel Monetarisierung? Auch erklären die Spieler, dass Rainbow Six: Siege bereits zu stark monetarisiert ist. Nun noch einen zusätzlichen Battlepass zu kaufen ist für eine Menge Nutzer einfach zu viel. So könnt ihr in Ubisofts Shooter bereits jetzt die folgenden Dinge für Echtgeld erwerben:

  • Ein Seasonpass mit exklusiven Skins und allen Operatoren der Season (Nur Echtgeld)
  • Neue Operatoren (alternativ durch Grind erspielbar)
  • Elite-Bundles (Nur Echtgeld)
  • Zeitlich begrenzte Alphapack Lootboxen (Limitiert erspielbar, sonst nur gegen Echtgeld)
  • Pro-League Skins (Nur Echtgeld)
  • Weitere Skins (alternativ durch Grind erspielbar)
  • Renown-Booster (Nur Echtgeld)

Neben dem Battlepass konntet ihr auf dem Six Major in Raleigh auch erstmals die neuen Operatoren der dritten Staffel des vierten Jahres von Rainbow Six: Siege sehen. Nun sind deren Fähigkeiten und Ausrüstung offiziell bekannt:

Welche Gadgets und Waffen die beiden neuen Operator Amaru & Goyo einsetzen und was sich sonst noch alles in Y4S3 ändert, erfahrt ihr in unserem Überblick zu Operation Ember Rise.

Wie wurde Rainbow Six: Siege so erfolgreich?

So spielen sich die neuen Operatoren von Rainbow Six: Siege Ember Rise 5:54 So spielen sich die neuen Operatoren von Rainbow Six: Siege Ember Rise


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen