Rainbow Six Siege GSA: Wie der Tabellenletzte einen Favoriten überrumpelte

Am vierten Spieltag der GSA League gab's wieder einige Überraschungen. Unser Recap fasst die Highlights der vergangenen Matches zusammen

von Sara Petzold,
05.06.2020 14:50 Uhr

Der vierte Spieltag der GSA League ließ einen heißen Favoriten auf einmal alt aussehen. Der vierte Spieltag der GSA League ließ einen heißen Favoriten auf einmal alt aussehen.

Am vierten Spieltag der GSA League von Rainbow Six: Siege sorgten gleich zwei Matches für Ergebnisse, mit denen im Vorfeld wohl kaum jemand gerechnet hätte.

Unter anderem konnte der Tabellenletzte Turtle eSport einen Sieg gegen die klaren Favoriten von Rogue davon tragen.

Die Ergebnisse der einzelnen Partien des vierten Spieltags sehen dabei folgendermaßen aus:

Ergebnisse GSA-League Spieltag 4 Fans und Experten hätten mit den Ergebnissen des vierten GSA-Spieltags...

Ergebnisse GSA-League Spieltag 4 ... wohl kaum gerechnet

Die größte Überraschung des vierten Spieltags

Rogue galten vor Beginn der GSA League als heißer Anwärter auf die Playoffs und sogar auf den Titel. Auch wenn das Team einen eher holprigen Start in die Liga erwischte, machten die Spieler rund um Lukas »Korey« Zwingmann ihren Fans mit einem perfekten Sieg gegen Warkidz am dritten Spieltag wieder Hoffnung.

Deshalb dürfte kaum jemand erwartet haben, dass die international erfahrenen Profis von Rogue gegen den Tabellenletzten und Newcomer Turtle eSport den Kürzeren ziehen würden. Doch genau das ist passiert: Rogue verlor das Match gegen den Underdog mit 3:7 und bescherte den Schildkröten ihren ersten Liga-Sieg.

Rainbow Six: Siege - Recap 3. Spieltag   2     0

Mehr zum Thema

Rainbow Six: Siege - Recap 3. Spieltag

Jacob »KurtXTRM« Groß von Turtle eSport gab hinterher im Interview zu, dass das erste Spiel gegen Rogue seine Mannschaft wachgerüttelt habe. Danach sei der Coach des Teams in den Channel gekommen und habe das Team motiviert, sagt KurtXTRM:

"Nach der ersten Runde kam unser Coach, der Iceman, in unseren Channel und hat nochmal gesagt, Jungs, geht besser [...]. Dann haben wir nochmal angezogen."

Die Motivationsrede und die virtuelle Ohrfeige von Rogue scheinen jedenfalls genügt zu haben, um Turtle einen ordentlichen Boost zu verpassen. Die Schildkröten konnten die nächste Partie direkt für sich entscheiden und holte sich auch die darauffolgenden drei Spiele souverän den Sieg:

Rogue gelang es zwar, zwischenzeitlich noch zwei weitere Erfolge gegen Turtle einzufahren. Allerdings hatte sich Turtle schon früh einen Zwei-Punkte-Vorsprung gesichert, sodass der Gesamtsieg der Schildkröten nach den ersten drei Partien nicht mehr ernsthaft in Gefahr geriet.

KurtXTRM zeigte sich auch in Bezug auf die kommenden Matches optimistisch und sagte:

"Ich glaube, wir haben ein bisschen Pech gehabt bei den Gegnern, dass wir sehr starke Gegner zuerst bekommen haben. [...] Jetzt hoffen wir, dass wir wieder ein bisschen aufholen können von den Punkten her. Ich meine, es sind erst wenige Spieltage gespielt, deswegen ist noch alles drin und es ist ja noch nicht mal die Hälfte der Season vorbei [...]."

Was passierte sonst noch? Für eine weitere Überraschung sorgte übrigens FACT Gaming, die gegen G2 Esports ihre erste Partie in der GSA League verloren geben mussten. Bei unseren Kollegen von Mein-MMO lest ihr eine ausführliche Analyse der ganzen Partie.

Die Tabelle nach dem vierten Spieltag

Weil Turtle sich gegen Rogue durchsetzen konnte und FACT sich gegenüber G2 Esports geschlagen geben musste, hat sich in der Tabelle nach dem vierten GSA-Spieltag einiges getan:

R6: Siege GSA-League: Die Tabelle nach dem vierten Spieltag R6: Siege GSA-League: Die Tabelle nach dem vierten Spieltag

FACT Gaming und G2 Esports tauschen die Plätze ebenso wie Rogue und Team Secret. Trotzdem bleibt das Rennen an der Tabellenspitze und um die Playoff-Plätze weiter spannend, insbesondere weil Rogue und Team Secret nur drei Punkte auseinander liegen.

Fans dürfen also auf weitere interessante Spieltage hoffen, wenn in der kommenden Woche die beiden Top-Teams FACT Gaming und Divizon aufeinander treffen und Rogue gegen MyInsanity durchstarten muss.

GameStar und Mein-MMO sind Medienpartner der diesjährigen Liga für Rainbow Six: Siege in Deutschland, Schweiz und Österreich. Wir werden in den kommenden Wochen und Monaten regelmäßig auf unseren Websites und Kanälen über die Liga, Partien und Teams berichten.

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen