Rainbow Six: Siege - GSA-Team wählt die falsche Map und gewinnt trotzdem haushoch

WarKidZ hat am finalen regulären Spieltag der GSA-League von Rainbow Six: Siege versehentlich die falsche Map ausgesucht. Das Team siegte trotzdem haushoch, allerdings nicht zur rechten Zeit.

von Sara Petzold,
04.08.2020 15:07 Uhr

WarKidZ unterlief bei der Map-Wahl am finalen Spieltag der GSA-League ein kurioser Fehler. WarKidZ unterlief bei der Map-Wahl am finalen Spieltag der GSA-League ein kurioser Fehler.

Der 14. und finale Spieltag der GSA-League 2020 liegt hinter uns, die reguläre Saison ist abgeschlossen. Obwohl es in den letzten vier Matches für die einzelnen Teams um nichts mehr ging, haben sich einige Spieler nochmal richtig ins Zeug gelegt - und andere eher weniger.

Wir verraten euch in unserem Recap des 14. GSA-Spieltags, welche Teams nochmal richtig aufgedreht haben. Außerdem zeigen wir euch, wie es dazu kam, dass WarKidZ im Spiel gegen Turtle Esport versehentlich die falsche Map ausgewählt hat, dann aber trotzdem mit 7:0 gewann. Vorher haben wir aber wie gewohnt die Ergebnisse aller einzelnen Partien für euch parat:

R6 GSA Spieltag 14 Ergebnisse WarKidZ siegte trotz eines Fehlers mit 7:0 gegen Turtle Esport...

R6 GSA Spieltag 14 Ergebnisse ...während sich Divizon gegenüber Team Secret geschlagen geben musste.

Ups, falsche Map: WarKidZ punktet auf Clubhouse

Schwach angefangen, stark aufgehört: Die Partie zwischen WarKidZ und Turtle Esport am 14. GSA-Spieltag stand fast sinnbildlich für den Saisonverlauf von WarKidZ. Nach einem schwachen Saisonauftakt mit vielen Fehlern, kämpfte sich das Newcomer-Team immer weiter nach vorne.

Das Match gegen Turtle Esport begann ähnlich, nämlich mit einem Fehler: WarKidZ spielte die Partie auf Clubhouse, einer Map, die das Team nach ihrer 0:7-Niederlage gegen Rogue am dritten Spieltag kaum in guter Erinnerung haben dürfte.

Kurioses Versehen: Eigentlich wollte WarKidZ aber auf Oregon landen. Warum es dazu nicht kam, erklärte Joost »Zeus« Bliß nach der Partie im Interview:

"Wir wollten witzigerweise gar nicht auf Clubhouse rauf. [Enes »Aeserith« Sengün] wollte eigentlich Oregon picken und hat sich verklickt. Aber bei uns ist es mittlerweile alles sehr eingegrooved, wir können mittlerweile eigentlich jeden Default-Aufbau fahren auf Clubhouse. Und der sitzt bei uns."

WarKidZ hatte es also einer guten Vorbereitung zu verdanken, dass Aeseriths Fehler folgenlos blieb. Das Team drehte also die eigene Niederlage gegen Rouge um und siegte schließlich auf Clubhouse mit souveränen 7:0 über die deutlich unterlegenen Schildkröten:

Link zum YouTube-Inhalt

Doch der Sieg kommt leider zu spät: WarKidZ kann von diesem fehlerfreien Match aber nicht mehr profitieren. Das Team liegt in der Tabelle zum Ende der regulären Spielzeit auf Platz fünf mit einem Punkt Rückstand auf Rogue, die sich nach einer durchwachsenen Saison noch in die Playoffs retten konnten.

Der geringe Punkteabstand ist für WarKidZ zwar ärgerlich, aber wie es Zeus im Nachhinein treffend formulierte: »Hätte, hätte, Fahradkette«. Sein Team sei insgesamt trotzdem sehr zufrieden mit der Saison, konstatierte er.

Team Secret und FACT punkten ebenfalls: Neben WarKidz zogen auch Team Secret und FACT Gaming nochmal alle Register, auch wenn beide Teams nichts mehr zu verlieren oder zu gewinnen hatten. Team Secret setzte sich mit einem deutlichen 7:0 über DIVIZON durch, während FACT Gaming mit 7:3 myInsanity dominierte.

Das Finale der GSA-League 2020: Ausblick

Vier Teams stehen im Finale: Team Secret, G2 Esports, DIVIZON und Rogue treffen nach dem Ende der regulären GSA-Saison im Ligafinale aufeinander. Die Playoffs der Saison bestehen aus Halbfinale und Finale, die am 12. und 13. September 2020 in München stattfinden.

So läuft das große Finale: Gespielt wird nach dem Double-K.O.-Prinzip mit Upper- und Lower-Bracket. Das bedeutet: Je zwei Teams treffen in der ersten Runde aufeinander. Danach spielen Verlierer gegen Verlierer (Lower-Bracket) und Gewinner gegen Gewinner (Upper-Bracket), bevor das Turnier nach dem normalen K.O.-Prinzip weiterläuft.

Turtle und MyInsanity in der Relegation: Die beiden letztplatzierten Teams der aktuellen GSA-Saison müssen in der Relegation gegen die beiden erstplatzierten Teams der Ascension-League antreten und um ihren GSA-Platz kämpfen. WarKidZ und FACT Gaming sind ebenso wie die vier Finalisten sicher in der kommenden Saison dabei.

GameStar und MeinMMO sind Medienpartner der diesjährigen Liga für Rainbow Six: Siege in Deutschland, Schweiz und Österreich. Auf unseren Websites und Kanälen findet ihr alle Infos und interessante Details über die Liga, Partien und Teams.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.