"Falsch" gespielte Red Dead 2-Mission enthüllt versteckte Story-Sequenz

Ein Spieler hat in Red Dead Redemption 2 mal nicht das getan, was Rockstar von ihm verlangt und dadurch eine versteckte Cutscene aufgestöbert.

von Vali Aschenbrenner,
22.09.2020 15:48 Uhr

In Red Dead Redemption 2 könnt ihr auf der Suche nach Josiah Trelawny eine Cutscene entdecken, die ihr vielleicht übersehen habt. In Red Dead Redemption 2 könnt ihr auf der Suche nach Josiah Trelawny eine Cutscene entdecken, die ihr vielleicht übersehen habt.

Ja, Rockstar-Titel wie Grand Theft Auto oder Red Dead Redemption gewähren ihren Fans oft spielerische Freiheiten, von denen andere Entwickler oft nur träumen. Zumindest, wenn wir uns von den Einzelspielerkampagnen verabschieden und auf eigene Faust die offenen Spielwelten unsicher machen.

Wesentlich linearer und stärker geskriptet wird es aber stets in den Story-Level von Rockstar-Spielen wie GTA 5, L.A. Noire oder Red Dead Redemption 2: Wer sich hier nicht an die Missions-Direktiven hält, wird schnell mit einem Game Over bestraft und muss einen zweiten Anlauf vom letzten Checkpoint aus wagen.

Der YouTuber cad5150 hat aber nun im Zuge der Story von Red Dead Redemption 2 zur Abwechslung mal auf die Auftragsziele gepfiffen und damit eine völlig neue Cutscene entdeckt, die zahlreichen Spielern des Wild-West-Abenteuers entgangen sein dürfte.

Arthur Morgan - Mann der Tat und weniger Worte

Worum geht's? Bei der besagten Mission handelt es sich um »Magicians for Sport«, im Zuge derer wir im Auftrag von Dutch und mit der Hilfe von Charles den Trickbetrüger Josiah Trelawny vor Kopfgeldjägern retten müssen.

Was müssen wir tun? Im Verlauf der Mission stöbern wir als Arthur Morgan zwei NPCs auf, die wir dann nach dem Verbleib von Trelawny befragen. Dabei gibt uns das Spiel vor, uns mit den Kopfgeldjägern zu unterhalten, was in einer Prügelei mündet, durch die wir unserem Ziel etwas näher kommen.

So lässt sich die versteckte Cutscene triggern: In seinem Video fackelt cad5150 jedoch nicht lange, nimmt einen der beiden Kopfgeldjäger ins Visier und drückt ab. Der NPC überlebt nicht und anstatt von einem Game-Over-Screen wurde cad5150 von einer geheimen Zwischensequenz begrüßt.

Was passiert in der geheimen Zwischensequenz? Völlig überrascht von dem Tod seines Freundes, denkt der überlebende Kopfgeldjäger gar nicht erst daran, sich mit Arthur und Charles anzulegen. Kein Wunder, denn Arthur stiefelt als grimmiger Schrank von einem Mann auf ihn zu und feuert ihm ein paar Kugel zwischen die Füße, um seinen Standpunkt unmissverständlich klar zu machen.

Link zum YouTube-Inhalt

Versteckte Cutscene aus Versehen getriggert? Der YouTube-User Crook weist in den Kommentaren übrigens darauf hin, dass die Zwischensequenz wohl eigentlich zu einem anderen Zeitpunkt abgespielt werden soll. Immerhin eröffnet Arthur den Dialog mit »Wo waren wir stehengeblieben?« während sein Opfer bereits weiß, dass die Outlaws auf der Suche nach Josiah Trelawny sind.

Was bedeutet das? Die Cutscene ist also wahrscheinlich dafür vorgesehen, abgespielt zu werden, sollte der Spieler während der Prügelei mit den beiden NPCs eine Waffe zücken und seinen Widersacher einfach über den Haufen ballern. Ein Detail, dass viele Spieler jedoch verschmerzen können und dadurch entkräftet wird, indem sich die Zwischensequenz auf eine andere Art und Weise freischalten lässt.

Eine der spannendsten Szenen in Red Dead Redemption 2 habt ihr vermutlich verpasst   10     4

Mehr zum Thema

Eine der spannendsten Szenen in Red Dead Redemption 2 habt ihr vermutlich verpasst

Geheime Cutscene begeistert viele Red Dead-Fans

Spieler von Red Dead Redemption 2 finden Gefallen an der Entdeckung: In den Kommentaren unter dem Video von cad5150 zeigen sich viele Fans des Rockstar-Titels recht angetan von der bisher häufig übersehenen Szene. Zum einen freuen sie sich natürlich, zwei Jahre nach dem ursprünglichen Release neue Inhalte von Red Dead Redemption 2 aufzustöbern.

Zum anderen begeistert sich der ein oder andere Kommentator dafür, dass Arthur in der Szene sich auch als der Badass gibt, der er als rechte Hand von Dutch in der Van-der-Linde-Gang zu sein hat: Arthur weiß, wie er die Informationen bekommt, die er benötigt und einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.