Reload - Neues Studio von Ex-CoD-Entwicklern, Shooter in Arbeit

Einige ehemalige Mitarbeiter des Entwicklerstudios Infinity Ward haben ein neues Unternehmen namens Reload Studios gegründet. Die früheren Enwickler der Shooter-Reihe Call of Duty arbeiten an einem für 2015 geplanten Shooter-Projekt.

von Tobias Ritter,
15.07.2014 09:15 Uhr

Reload Studios heißt der neue Arbeitgeber einiger früherer Entwickler der Shooter-Reihe Call of Duty.Reload Studios heißt der neue Arbeitgeber einiger früherer Entwickler der Shooter-Reihe Call of Duty.

Auf Respawn Entertainment folgt mit Reload Studios nun bereits die zweite Neugründung eines Entwicklerstudios, dessen Belegschaft sich größtenteils aus einigen ehemaligen Entwicklern der Shooter-Reihe Call of Duty zusammensetzt. Das jedenfalls lässt sich der offiziellen Webseite des Unternehmens auf reload-studios.com entnehmen.

Zu den fünf Gründungsmitgliedern gehört unter anderem James Chung, der zuvor für Infinity Ward an der Shooter-Marke mitarbeitete. Außerdem mit dabei sind Taehoon Oh, der an der Entwicklung von insgesamt sechs verschiedenen Serien-Ablegern beteiligt war, Pete Blumel, einem der für Modern Warfare und Ghosts verantwortlichen Produzenten und Hougan Chen, der nicht nur bei der Fertigstellung verschiedener CoD-Ableger mithalf, sondern auch für Kaos Studios an Homefront arbeitete.

Komplettiert wird das Quintett durch Nik Ranieri, einem ehemaligen Disney-Trickzeichner, der unter anderem am Zeichentrickfilm Arielle, die Meerjungfrau beteiligt war.

Gemeinsam arbeiten die Spielentwickler derzeit an einem First-Person-Shooter für die PlayStation 4, die Xbox One, mobile Endgeräte und Virtual-Reality-Headsets. Eine Veröffentlichung des Spiels ist für 2015 vorgesehen. Konkrete Details liegen bisher noch nicht vor.

Call of Duty Historie - Die Serie in Bildern ansehen


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen