Resident Evil 1 - Wie RE7: Modder bastelt First-Person-Ansicht

Ein Modder zeigt, wie das erste Resident Evil aus der Ego-Perspektive aussehen würde. Das funktioniert überraschend gut. Für die 3D-Assets nutzt er die Daten aus dem Rail-Shooter Resident Evil: Umbrella Chronicles.

von Tobias Ritter,
24.01.2017 08:45 Uhr

Mit Resident Evil 7 hat sich Capcom wieder auf die Survival-Horror-Wurzeln der Serie besonnen, nachdem es zum Unmut vieler Fans jahrelang eher in Richtung Action-Horror ging. Einige Gameplay-Mechaniken wurden aber dennoch komplett erneuert. Statt mit starrer Kamera-Perspektive, wie in den ersten Ablegern, geht es für die Spieler nun aus der First-Person-Ansicht zur Sache.

Das sorgte bei einigen Spielern im Vorfeld zwar für Skepsis, funktioniert im Spiel aber erstaunlich gut, wie unser Konsolen-Test des neuesten Serien-Ablegers zeigt. Warum also sollte die First-Person-Perspektive nicht auch mit älteren Resident-Evil-Teilen klappen?

Resident Evil aus einer anderen Perspektive

Das hat sich auch der Modder und Programmierer Rod Lima gefragt - und die Antwort gleich mitgeliefert: In einer von ihm erstellten Variante der 2015 veröffentlichten Remastered-Version des ersten Resident Evil lässt sich die gruselige Original-Villa aus der Ego-Perspektive erkunden. Und auch das funktioniert überraschend gut.

Einziges Problem: Veröffentlichen will Rod Lima sein Werk nicht. Er habe nur testen wollen, ob auch ältere Serien-Ableger mit einer First-Person-Kamera spielbar wären, heißt es unter einem seiner Test-Videos.

Der Gameplay-Test erfolgte übrigens mit Hilfe der Unreal Engine. Zum Einsatz kamen unter anderem Assets aus dem Wii-Spiel Resident Evil: Umbrella Chronicles.

Endlich wieder volle Hosen: Resident Evil 7 im Test auf GamePro.de

Resident Evil Remastered - Test-Video zum HD-Remake 7:41 Resident Evil Remastered - Test-Video zum HD-Remake

Resident Evil 7 - Video-Fazit nach dem Durchspielen: (fast) perfekt? 22:12 Resident Evil 7 - Video-Fazit nach dem Durchspielen: (fast) perfekt?


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen