Resident Evil 7 VR - PC-Spieler müssen ein Jahr länger warten

Capcom und Sony haben einen exklusiven Deal bezüglich Resident Evil 7 abgeschlossen: Die VR-Version des Horrorspiels erscheint zeitexklusiv für PlayStation VR. Der Exklusiv-Zeitraum ist vergleichsweise lang.

von Tobias Ritter,
03.10.2016 13:14 Uhr

Resident Evil 7: Biohazard - Das nächste große Ding 18:25 Resident Evil 7: Biohazard - Das nächste große Ding

Wer das kommende Horrorspiel Resident Evil 7 mit einem VR-Headset am PC spielen möchte, muss sich etwas länger als gedacht gedulden: Wie eine aktuell im Internet kursierende Werbeanzeige verrät, erscheint die Virtual-Reality-Version des Titels zeitexklusiv für Sonys PlayStation VR.

Wie es auf dem digitalen Plakat heißt, veröffentlicht Capcom Resident Evil 7 Biohazard 2017 zunächst exklusiv auf PlayStation VR. Erst nach zwölf Monaten sollen auch andere VR-Plattformen bedient werden.

Keine große Überraschung

Überraschend kommt diese Bekanntgabe aber nicht wirklich: Bisher wurde der VR-Support von Resident Evil 7 ohnehin nur für die PlayStation VR angekündigt. Andere Headsets wie HTC Vive oder Oculus Rift fanden bisher offiziell keine Erwähnung.

Resident Evil 7 erscheint in seiner Grundversion am 24. Januar 2017 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4.

Auch interessant: Die PC-Systemvoraussetzungen von Resident Evil 7

Resident Evil 7 - Story-Trailer stellt die Baker-Familie vor 3:15 Resident Evil 7 - Story-Trailer stellt die Baker-Familie vor

Resident Evil 7 - Screenshots ansehen


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen