Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Reus im Test - Vier Giganten braucht der Mensch

Fazit der Redaktion

Benjamin Schäfer

Benjamin Schäfer: Reus ist ein sauber designtes Aufbauspiel, das mich schon nach kurzer Zeit überzeugt hat. Allerdings auch nur für eine Genre-untypisch kurze Zeit. Mich motivieren Achievements nur selten zum mehrmaligen Spielen. Und der Endlosmodus bietet auch nicht genug Abwechslung im Vergleich zum normalen Spielmodus, dass er mich lange bei der Stange halten könnte. Aber ich hatte immer Spaß, mit meinen Giganten die Welt zu gestalten, die Projekte der Völker zu ermöglichen und sie von der Habgier fernzuhalten. Oder eben nicht.

Richtig gut gefallen hat mir das detaillierte Tutorial, das trotz einfacher Textfenster nicht langweilig war und mich wunderbar auf den Spielablauf von Reus vorbereitet hat. Ich hätte mir zwar eine motivierende Story gewünscht, kann aber verstehen, dass Indie-Entwickler nicht zwingend alles Seiten eines Projekts stemmen können. Vor allem, wenn das Resultat in sich logisch ist und mich an anderer Stelle begeistert. Genre-Fans sollten sich Reus auf jeden Fall mal genauer ansehen.

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (30)

Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.