Riders Republic: Comeback mit neuem Gameplay – was kann Ubisofts Funsport-Open-World?

Nach einigen Verschiebungen soll Riders Republic im September erscheinen. Wir verraten, welche Outdoor-Sportarten euch erwarten und wie ihr an der Beta teilnehmen könnt.

von Florian Franck,
12.06.2021 22:10 Uhr

Riders Republic: Comeback mit neuem Gameplay – was kann Ubisofts Funsport-Open-World? Riders Republic: Comeback mit neuem Gameplay – was kann Ubisofts Funsport-Open-World?

Im Rahmen der E3 2021 feiert Riders Republic sein großes Comeback. Neben jeder Menge neuer Informationen wurde auch endlich richtiges Gameplay gezeigt. Wie gut wird der Multiplayer Playground für Outdoor-Sportarten und wie viel Witz und Charme stecken in der neuen Open World? Bei uns erhaltet ihr eine erste Einschätzung und alle Informationen zum Release und der kommenden Beta.

Das wissen wir bereits über Riders Republic

Die Wahl des passenden Sportgerätes

Zu Fuß werdet ihr in Riders Republic selten unterwegs sein - zumindest wenn ihr bei den verschiedenen Wettbewerben eine Chance auf den Sieg haben wollt. Um der beste Outdoor-Sportler zu werden, werden diese fünf Sportgeräte eure neuen besten Freunde:

  • Mountainbike: Ideal für Abfahrten und waghalsige Stunts
  • Ski: Perfekte Kontrolle im Schnee und bei Freestyle Events
  • Snowboard: Weckt direkt Erinnerungen an Steep
  • Wingsuit: Ideal, um haarscharf an Baumwipfeln vorbeizugleiten
  • Raketen-Wingsuit: Nervenkitzel ist hier wohl vorprogrammiert

Raketen-Bike, Raketen-Ski und BMX-Add-On: In der Gold und Ultimate Edition von Riders Republic wird es direkt zum Release neben dem Raketen-Wingsuit auch ein Raketen-Bike und Raketen-Ski geben. Beide Ausführungen sind im Year 1 Pass enthalten, zudem auch das BMX-Add-On gehört. Daraus lässt sich schließen, dass in Zukunft auch weitere Sportarten das Portfolio des Spiels ergänzen werden.

Arcade statt Simulation

Bei einem Blick auf die Ausrüstung wird klar, dass Riders Republic keine Extremsport-Simulation sein möchte. Der Fokus liegt klar auf einem Arcade-Feeling, welches vergleichbar mit der Trails-Reihe ist und auch Erinnerungen an Tony Hawk's Pro Skater weckt. Auch wird die Ausrüstung verschiedene Stats haben. Wie diese aufgebaut sind und worin sich die Werte unterscheiden, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Laut Ubisoft sucht ihr euch etwa das optimale Bike für Tricks oder das schnellste Snowboard, um das Downhill Rennen zu gewinnen.

Jede Menge Auswahl durch Skins: In Riders Republic wird es einen Ingame-Shop geben. Dort kauft ihr neue Skins, die teilweise ziemlich abgefahren aussehen. Bereits im ersten Trailer sind einige verrückte Kreation zu sehen:

Riders Republic: Gameplay zum Funsport-Open-World 4:52 Riders Republic: Gameplay zum Funsport-Open-World

Die verschiedenen Mehrspieler-Modi

Riders Republic hat einen klaren Multiplayer-Fokus. In der Open World tretet ihr in verschiedenen Modis gegen andere Spieler an. Besonders die Massenstartrennen mit mehr als 50 Spielern versprechen spannend und ziemlich chaotisch zu werden. Aber auch die weiteren Disziplinen versprechen jede Menge Abwechslung:

  • Tricks Battle: Hier treten zwei Teams bestehend aus 6 Athleten gegeneinander an. Ihr landet dabei auf Modulen, führt Tricks aus und erhaltet dafür Punkte. Nach einem erfolgreichen Trick wird das Modul mit den Teamfarben eingefärbt. Das gegnerische Team kann das Modul durch eine höhere Trickpunktzahl zurückerobern.
  • Free-for-All: In diesem Modus treten 12 Spieler gegeneinander an. Ihr absolviert dabei eine ausgewählte Playlist, bestehend aus verschiedenen Events.
  • Versus-Modus: Schließt euch mit Freunden zusammen und kämpft um den ersten Platz.
  • Mehrspieler-Wettbewerb: Der Ranglistenmodus von Riders Republic. Messt euch mit anderen Fahren aus der ganzen Welt und steigt in die Top-Divisionen auf.

Zu guter Letzt wird es noch einen Karrieremodus geben, in dem ihr euch einen Namen in den verschiedenen Sportarten macht. Im Laufe der Karriere werden Sponsoren auf euch aufmerksam, die euch zu den bekanntesten Wettbewerben im Extremsport schicken. Dazu gehört das Red Bull Rampage und die X Games. Im Laufe der Karriere schaltet ihr neue Fähigkeiten für euren Charakter und die Ausrüstung frei, wodurch sich nicht nur der Look anpassen lässt, sondern auch eure Fähigkeiten.

Die Wahl der passenden Location

Riders Republic bietet eine große Open World, die auf Grundlage von Reliefkarten einiger Regionen der USA in einem Maßstab von 1:1 gestaltet wurden. Erwartet allerdings keine exakte Nachbildung, denn die Entwickler von Ubisoft Annecy haben sich an einigen Stellen kreativ ausgetobt, um das Gameplay-Potenzial voll auszuschöpfen. Zum Release werdet ihr in sieben berühmten amerikanischen Nationalparks um Highscores und Podiumsplätze kämpfen:

  • Bryce Canyon
  • Yosemite Valley
  • Sequoia Park
  • Zion
  • Canyonlands
  • Mommoth Mountin
  • Grand Teton

Alle Infos zum Release und der Beta

Riders Republic befindet sich seit 2017 in der Entwicklung und wurde im Rahmen der E3 2020 angekündigt. Mitte Januar wurde der ursprüngliche Release im folgenden Monat auf einen späteren Zeitpunkt 2021 verschoben. Die zusätzliche Zeit sollte dem Team helfen, allen Spielern die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Und so wie es aussieht, ist das Ziel jetzt in greifbarer Nähe: Riders Republic soll am 2. September 2021 für PlayStation 4 und 5, Xbox One und Series X und Stadia sowie für PC im Epic Games Store und dem Ubisoft Store erscheinen. Das Spiel wird direkt zum Release auch bei Ubisoft+, dem Abo-Service von Ubisoft verfügbar sein.

Beta vor dem Release geplant: Wer die Wartezeit bis zum Release nicht aushält, kann sich für die kommende Beta anmelden. Wann die Beta läuft, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Volle Crossplay Funktionalität: Laut den Entwicklern von Ubisoft Annecy werdet ihr euch in Riders Republic mit Spielern aller Plattformen ins Getümmel stürzen können. Neben Crossplay wird auch Cross-Generation Play möglich sein. Beim Matchmaking mit Last-Gen-Spielern werdet ihr auf Konsolen der nächsten Generation die gleichen Last-Gen-Spezifikationen erleben.

Season-Pass-Mechaniken: In der Gold- und Ultimate-Edition ist neben kosmetischen Items auch der Year 1 Pass enthalten. Laut Ubisoft sind im Year 1 Pass folgende Inhalte enthalten:

  • Acht exotische Sets, die im Laufe des Jahres freigeschaltet werden
  • BMX-Add-On
  • Sieben Tage früheren Zugang zu allen exotischen Sets und dem BMX-Add-On.

Ob und welche zusätzlichen Extras im Laufe der Zeit folgen werden, ist aktuell nicht bekannt.

Potenzial | Gut

Florian Franck
@SirMetalizer

Ich bin selbst noch nie Ski oder Snowboard gefahren. Das höchste der Gefühle war eine Abfahrt auf einem Schlitten oder ein halbwegs sicherer Mountainbike Parkour. Allerdings war ich immer großer Fan von Sport- und Extremsportspielen. Über Tony Hawk's Pro Skater, der Trails-Reihe bis hin zu Steep und Descenders war ich stets offen für neue Ideen. Riders Republic trifft genau den richtigen Nerv und ich bin gespannt, ob Riders Republic an die Erfolge von Steep anknüpfen kann.

Freut ihr euch auf Riders Republic und ist das Spiel aus eurer Sicht ein würdiger Nachfolger zu Steep? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.