Neues GameStar-Heft: Elex 2 ist eigentlich fertig

So gut wie getestet: Für 30 Stunden haben wir uns in einer Open World verloren, die uns dank gewitzten Spieldesigns selbst Gothics Minental vergessen lässt.

von Petra Schmitz,
11.12.2021 09:27 Uhr

GameStar 01/2022

Für 30 Stunden haben wir uns in einer Open World verloren, die uns dank gewitzten Spieldesigns selbst Gothics Minental vergessen lässt.

Jetzt reinlesen Einzelausgabe kaufen

So, wir machen den Sack zu. Das ist die letzte Ausgabe der GameStar ... in 2021 selbstverständlich nur. Verrückterweise ist sie aber als 01/2022 gelabelt. Naja, das ist schon immer so, das ändern wir jetzt nicht mehr. Sonst entsteht noch irgendwo ein Eddy im Raum-Zeit-Kontinuum (googlet mal), und das kann ja niemand wollen. Und während ihr unterm Tannenbaum durch die Artikel blättert, haben wir die 02/2022 zwar noch nicht ganz fertig, aber schon so weit gebracht, dass wir auch mit Ruhe unterm Tannenbaum durch die Artikel blättern können.

Print! Es ist so verrückt!

Die neue GameStar. Ab dem 15.12. im Handel. Die neue GameStar. Ab dem 15.12. im Handel.

Ach ja: Weil man sich zu Weihnachten üblicherweise etwas schenkt, schenken wir euch dieses Mal gleich fünf Vollversionen. Mit einem Gesamtwert von etwa 60 Euro. Weiter unten findet ihr detailliertere Informationen darüber.

Elex 2 kennt seine Fans

Sowas passiert ja auch nur selten. Dass wir ca. drei Monate vor Release ein Spiel durchspielen können. Und auch wenn Peter in seiner Titelstory zu Elex 2 immer nur von 30 Stunden spricht, so hat er es doch inzwischen sogar beendet. Und Peter ist zufrieden. Als Rollenspieler, vielmehr aber noch als jemand, der die Piranha-Bytes-Spiele liebt. Denn, so Peters Fazit: Dieses Elex 2 kennt seine Fans.

Elex 2 ist noch immer keine Schönheit, aber mutig. Elex 2 ist noch immer keine Schönheit, aber mutig.

Und trotzdem ist Elex 2 nicht nur ein Gothic in SciFi-Gewand. Oder einfach nur ein zweiter Teil. Piranha Bytes hat an vielen wichtigen Schrauben gedreht, um das Spielerlebnis runder als in Elex zu gestalten. Runder! Nicht rundgelutscht, keine Sorge.

Ab 15.12. im Handel und im Miniabo

Wo gibt's GameStar: Falls ihr euch trotzdem nicht sicher seid, wo ihr eine GameStar kaufen könnt, dann hilft euch Mykiosk.com. Dort findet ihr immer ganz aktuell, wo es bei euch in der Nähe GameStar gibt:

Mit Mykiosk.com findet ihr einen GameStar-Händler in eurer Nähe. Mit Mykiosk.com findet ihr einen GameStar-Händler in eurer Nähe.

Knackig gut

Mein Lieblingsspiel in dieser Ausgabe ist nicht Battlefield 2042 (nicht lachen, das ist alles nicht witzig, sondern vielmehr traurig), sondern Aiko's Choice, das Standalone-Addon zu Shadow Tactics: Blades of the Shogun. Wenig überraschend habe ich das dann auch getestet. Ich mach das viel zu selten, ich weiß. Aber ey, Zeit! Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Aikos Choice ist perfekt für zwei lange Winterabende. Aiko's Choice ist perfekt für zwei lange Winterabende.

Aber: Aiko's Choice hab ich dann einfach mal an einem Wochenende gespielt. Unter anderem, während ich ein Suppenhuhn auf dem Herd hatte. Das war eine gute Mischung, denn immer, wenn ich Mimimi wegen der gemein platzierten Samurai verfluchen wollte, bin ich die Küche gegangen und hab am Huhn gerochen. Das hat ungemein geholfen. Okay, Jux beiseite. Aiko's Choice ist knackig, aber knackig gut. Und damit ideal für Menschen wie mich, die Shadow Tactics lieben.

Vollversion 1: Vikings: Wolves of Midgard Als Krieger oder Schildmaid stapfen wir im Action-Rollenspiel durch eine nordische Mythenwelt und kloppen Wölfe und Kobolde zu Brei. D besiegen wir nur, indem wir ständig in Bewegung bleiben. Dabei hilft die praktische Ausweichrolle. So spielen sich die Kämpfe sehr dynamisch.

Vollversion 2: Witch It! Witch It! ist ein Multiplayer-Hide-&-Seek-Spiel vom deutschen Entwickler Barrel Roll Games. Die Jäger müssen die Hexen finden und ausschalten. Die Hexen können sich jedoch in Gegenstände verwandeln und in der Welt verstecken. Witch It! hat 2018 beim DCP den Hauptpreis gewonnen.

Vollversion 3/4: Leaves Die Leaves-Adventures erinnern an eine Mischung aus Myst und Machinarium. In einer abstrakten Kunstwelt macht ihr euch auf die Suche nach Blättern, die ein Sturm davongeweht hat. Die Spiele stammen von Zar 21, dahinter die Künstlerin Eve Nohl und der Entwickler Moritz Krohn.

Vollversion 5: David. David. (ja, mit Punkt) ist ein Plattformer mit einem fordernden Schwierigkeitsgrad. Ihr steuert David (ohne Punkt), der auch Lichtkügelchen hätte heißen können, durch abstrakte Levels, um dort abstrakte Gegner zu bekämpfen. Ihr müsst David. (ja, mit Punkt) einfach nur auf eure Festplatte kopieren und ausführen.

Zum Miniabo

Weitere Highlights im Heft

  • Test zum ungewöhnlichen Genre-Mix Inscryption
  • Test zum vergurkten Battlefield 2042
  • Test zum gelungenen Sherlock Holmes: Chapter One
  • Test von Factorio. Ja. Endlich. Nach all dieser Zeit.

Das ist schon 10 Jahre her?

Ja, es ist schon zehn Jahre her. Skyrim feiert Jubiläum. Und wir feiern mit dem Test der Anniversary Edition, mit persönlichen Erinnerungen und mit Entwickleranekdoten mit (erstaunlich, wie viele "mits" in einen Satz passen).

Du liebe Zeit, wie die ... Zeit vergeht! Du liebe Zeit, wie die ... Zeit vergeht!

Meine liebste Erinnerung ist die von Fabiano, die mit meiner ziemlich deckungsgleich ist. Mit dem Unterschied, dass ich Astrid (ihr kennt sie) umgebracht und dann alsbald aufgehört habe zu spielen. Ja, auf meiner Skyrim-Uhr stehen in etwa 20 Stunden. Open Worlds und ich - das war noch nie eine gute Verbindung. Aber vielleicht hole ich es irgendwann mal nach, denn mit Astrid allein ist die Arbeit ja noch nicht erledigt.

3 x GameStar frei Haus testen

Mit unserem knuffigen Schnupperangebot könnt ihr GameStar extra günstig testen und spart euch dabei den Weg zum Kiosk. Wir schicken euch drei Mal eine GameStar XL mit Videos auf zwei DVDs plus mindestens eine Vollversion pro Monat für nur 11,97€ statt 20,97€ im Einzelkauf am Kiosk. Eure Vorteile:

  1. 40% sparen im Vergleich zum Kiosk
  2. Versandkostenfreie Lieferung drei Tage vor Kiosktermin lesen
  3. Exklusives Abocover
  4. Alles Wichtige aus der Welt der PC-Spiele einmal im Monat zum Schmökern
  5. Keine Ausgabe verpassen
Zum Miniabo

Gib mir das ganze Paket!

GameStar Plus Print - Inklusive digitalem Heftarchiv GameStar Plus Print - Inklusive digitalem Heftarchiv

Bei GameStar Plus Print bekommt ihr jeden Monat das aktuelle GameStar Magazin mit besonders schönem Abocover sowie GameStar Plus mit Heftarchiv. Bei nur 9,99€/Monat spart ihr damit knapp 17 Prozent gegenüber den Einzelpreisen (GameStar Magazin kostet am Kiosk 4,99€/Monat und GameStar Plus mit Heftarchiv im Jahresabo 6,99€/Monat)! Alle Details zum neuen Abo, findet ihr hier. Eure Vorteile:

  1. Abo Cover
  2. Bequem offline schmökern
  3. Versandkostenfreie Lieferung
  4. Mit GameStar Plus auch online mittendrin
  5. Digitales Heftarchiv inkl. Videos seit der Erstausgabe
  6. 17% günstiger
Zum Bundle-Abo

zu den Kommentaren (45)

Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Alle GameStar Zeitschriften - jetzt digital lesen

GameStar Hefte schon vor Erscheinung am Kiosk lesen - jederzeit und überall. Zugriff auf alle Hefte seit 1997.

Jetzt bestellen Mehr erfahren