Risen 2 - Kurios: Cover zu hart für Amerika

Wegen ein paar roten Farbtupfern ändert Deep Silver den Packshot von Risen 2 für den US-Markt.

von Michael Obermeier,
28.03.2012 08:36 Uhr

Sie haben es schon wieder getan: Nach dem Cover-Artwork eines 2011 erschienenen indizierten Zombiespiels eckt der Publisher Deep Silver auch mit dem Verpackungsmotiv von Risen 2 bei der US-Alterseinstufungsorganisation ESRB an. Das berichtet die Website Gameinformer.com.

Die Covermotive der USK-Version (links) und der ESRB-Fassung von Risen 2 im Vergleich.Die Covermotive der USK-Version (links) und der ESRB-Fassung von Risen 2 im Vergleich.

Der Grund für die Aufregung: Die rote Farbe im Hintergrund könnte als Blut erkannt werden und würde damit gegen die Marketing-Richtlinien der ESRB verstoßen. Deshalb ändert Deep Silver das Motiv und hinterlegt den Totenschädel – der übrigens offenbar kein Problem ist – mit hellblauen Flecken. Die Änderung betrifft nur Nordamerika, in allen anderen Territorien bleiben die roten Tupfer erhalten.

Während Risen 2 in Deutschland von der USK eine Freigabe ab 12 Jahren erhalten hat, stuft die ESRB das gleiche Spiel für die USA mit M (ab 17 Jahren) ein.

Risen - Vorschau-Video: Die Quests PLUS-Archiv 4:04 Risen - Vorschau-Video: Die Quests


Kommentare(85)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen