Rocksteady - Motion-Capture-Aufnahmen für neues Spiel beim Batman-Arkham-Entwickler

Woran arbeiten die Entwickler von Batman: Arkham Asylum und dessen Erben? Diese Frage brennt nicht nur Superhelden-Fans unter den Nägeln. Zumindest eine Motion-Capture-Aufnahme zeigt nun: Ein neues Spiel wird kommen.

von Dimitry Halley,
18.01.2018 14:04 Uhr

Arkham Knight war das letzte große Spiel von Rocksteady. Danach kam nur noch Batman: Arkham VR.Arkham Knight war das letzte große Spiel von Rocksteady. Danach kam nur noch Batman: Arkham VR.

Es bleibt ein Kuriosum, warum bestimmte Filmgenres so wenige gute Videospiele inspirieren. Piraten-Spiele findet man kaum - und Superhelden-Games verstecken sich aktuell meist im Free2Play- oder Mobile-Sektor. Lediglich Spider-Man rangiert im Moment auf der PS4 als Hoffnungsträger. Da denkt man wehmütig an die Zeit zurück, als Entwickler Rocksteady dem PC die grandiose Arkham-Reihe bescherte (das Bug-Fiasko von Batman: Arkham Knight klammern wir hier einfach mal aus). Aber keiner weiß, woran Rocksteady gerade tüftelt.

Nur eines lässt sich sicher sagen: Es wird an etwas gearbeitet. Das verrät unter anderem ein neuer Tweet der Entwickler. Dort sieht man - mit strahlendem Lächeln - die »inoffizielle Motion-Capture-Support-Crew, frisch vom letzten Test-Shooting«.

Auf Rocksteadys Twitter-Seite findet man außerdem Stellenausschreibungen. Gesucht werden Coder, Animationskünstler, Producer, Schreiberlinge und, und, und. Scrollt man weiter runter, stößt man darüber hinaus auf weitere Job-Anfragen. Rocksteady arbeitet also zweifelsohne an einem ambitionierten Projekt - ob das mit dem Fledermausmann aus Gotham zu tun hat, steht allerdings noch in den Sternen.

Das letzte größere Projekt von Rocksteady war Batman: Arkham VR. Das Spiel erschien 2016 für die PS4, im April 2017 für den PC - und seither herrscht leider Stillschweigen. Die einzige Äußerung stammt von Producer Dax Ginn, der im Herbst 2016 über künftige Projekte folgendes zu sagen hatte:

"Um ehrlich zu sein, weiß ich es nicht genau. Wir befinden uns in der sehr beneidenswerten Position, genügend Zeit und Luft zu haben, um zu entscheiden, was wir als Nächstes machen. Wir können uns zurücklehnen und darüber nachdenken, was das Spiel unserer Träume sein könnte. Dafür haben wir die Unterstützung von Warner Bros."

Natürlich verwirrt uns, dass Dax Ginn beim »Spiel unserer Träume« einen Blick in die Zukunft wirft, obwohl sein Team bereits mehrere Batman-Spiele gemacht hat. Was könnte größer und besser und cooler sein als Batman? Richtig, gar nichts.

Batman: Arkham VR - Gameplay-Trailer kündigt Version für Oculus Rift und HTC Vive an 0:56 Batman: Arkham VR - Gameplay-Trailer kündigt Version für Oculus Rift und HTC Vive an


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Jubiläumsgewinnspiele

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen