Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

7 fantastisch aussehende Rollenspiele auf Steam, die kaum jemand kennt

Wir haben uns für euch durch Steam gewühlt und sieben spannende kommende PC-Rollenspiele ausgegraben, die trotz guter Grafik fast niemand auf dem Schirm hat.

von Elena Schulz,
30.07.2020 17:20 Uhr

Diese Rollenspiele sind gut versteckt auf Steam. Wir haben sie trotzem aufgespürt. Diese Rollenspiele sind gut versteckt auf Steam. Wir haben sie trotzem aufgespürt.

Mal ehrlich, niemand hat Lust sich den gesamten Wust neuer Steam-Spiele zu wühlen. Die interessanten Spiele verstecken sich meist eh unter den Topsellern und beliebten Neuerscheinungen. Abseits davon stößt man höchstens auf fragwürdige Experimente. Wie das hier zum Beispiel.

Aber damit tun wir vielen Spielen und Entwicklern eigentlich unrecht. Abseits der offensichtlichen Kandidaten gehen täglich unzählige Titel auf Steam unter, die eigentlich genau die richtigen Knöpfe in der GameStar-Community drücken müssten - zum Beispiel ein authentisches Mittelalterszenario, schicke Grafik oder innovative Rollenspielmechaniken. Hier sind sieben kommende PC-Rollenspiele, die richtig spannend werden könnten.

Wollt ihr euch abseits von RPGs umsehen, empfehlen wir euch übrigens unsere PC-Tipps des Monats, die alle Genres abdecken:

Steam, Epic & Co: Unsere PC-Spiele-Tipps im Juli 2020   54     7

Mehr zum Thema

Steam, Epic & Co: Unsere PC-Spiele-Tipps im Juli 2020


Die Autorin:
Elena (@Ellie_Libelle) liebt nicht nur Rollenspiele, sondern auch Geheimtipps. Dass die nicht immer nischig als Pixel-Roguelike daherkommen müssen, will sie mit dieser kleinen Auswahl an unbekannten RPG-Highlights auf Steam beweisen. Am meisten freut sie sich auf Isles of Adalar. Als studierte Game Designerin kann sie kaum erwarten, sich in den Level-Baukasten zu stürzen, um ihre eigene Fantasy-Welt zu erschaffen.

Hellpoint

Trailer zu Hellpoint verrät Release-Termin des okkulten Sci-Fi-Dark-Souls 1:11 Trailer zu Hellpoint verrät Release-Termin des okkulten Sci-Fi-Dark-Souls

  • Entwickler: Cradle Games
  • Publisher: tinyBuild
  • Release: Juli 2020

Mir wurde von meinen Kollegen eigentlich verboten, je wieder etwas mit Dark Souls zu vergleichen. Deshalb tue ich das hier nicht. Hellpoint ist ein Action-Rollenspiel mit düsterer Atmosphäre und knallharten Kämpfen mit Nah- und Fernkampfwaffen in einer völlig verschachtelten Raumstation voller Rätsel und geheimer Abkürzungen irgendwo im All.

Den brutalen Gefechten gegen kosmische Schrecken könnt ihr euch allein oder im Koop mit Freunden stellen, wenn ihr wollt, dass euch doch irgendwer im Weltraum schreien (und fluchen) hört. Im Anschluss dürft ihr eure Kollegen dann gleich noch im PvP verprügeln, solltet ihr Aggressionen loswerden wollen.

Im Vergleich zum Vorbild, dessen Name nicht genannt werden darf, führt Hellpoint neben dem SciFi-Szenario aber über ein schwarzes Loch noch eine spannende, eigene Mechanik ein. Das umkreist die von fremdartigen Göttern verfluchte Raumstation in Echtzeit, was je nach Position andere Ereignisse wie plötzlich auftauchende Bossgegner auslöst.

Isles of Adalar

Isles of Adalar - Gameplay-Trailer zum Rollenspiel mit Levelbaukasten 3:06 Isles of Adalar - Gameplay-Trailer zum Rollenspiel mit Levelbaukasten

  • Entwickler: Peakway Software
  • Publisher: -
  • Release: August 2020 (Early Access)

Die Idee hinter Isles of Adalar ist so clever und kreativ, dass wir sie uns gleich in viel mehr Rollenspielen wünschen: Das Open-World-RPG mit Fantasy-Szenario lässt sich nämlich nicht nur ausgiebig im Singleplayer oder Koop spielen, sondern auch gleich noch beliebig erweitern.

Das funktioniert über einen mitgelieferten Editor. Über den stehen euch die gleichen Möglichkeiten wie den Entwicklern offen: Ihr dürft eigene Level konstruieren, selbst Kampagnen schreiben und dabei sogar auf ungenutzte Assets wie besondere Architekturen, Biome oder Gegner setzen. Die sind nämlich auch mit drin, damit die Community-Szenarien sich frisch und einzigartig anfühlen. Klassische Mods über den Steam Workshop werden ebenfalls unterstützt.

Dadurch steigert sich natürlich auch die Gefahr, dass die eigentliche Spielidee zu sehr verwässert wird. Die Entwickler versprechen aber einen skalierenden Schwierigkeitsgrad, der sich an bis zu vier Spieler anpasst und die Kämpfe knackig hält, sowie eine packende Story samt ausgearbeitetem Dialog-System. Das reagiert auf Charaktereigenschaften, die wir unserer Figur selbst zuweisen, sowie unsere Entscheidungen in der jeweiligen Situation. Für den Early Access werden zwei bis drei Jahre anberaumt. Schon die erste Version soll aber eine vollständige Kampagne bieten.

Warum Dialoge oft entscheidend für gute Rollenspiele sind, erfahrt ihr auch hier im Video:

Deshalb sind in Rollenspielen Dialoge wichtiger als Kämpfe PLUS 18:15 Deshalb sind in Rollenspielen Dialoge wichtiger als Kämpfe

1 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (64)

Kommentare(64)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen