Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: 7 fantastisch aussehende Rollenspiele auf Steam, die kaum jemand kennt

Deadhaus Sonata

Deadhaus Sonata: Story-Trailer zum geistigen Legacy-of-Kain-Nachfolger 2:20 Deadhaus Sonata: Story-Trailer zum geistigen Legacy-of-Kain-Nachfolger

  • Entwickler: Apocalypse Studios
  • Publisher: -
  • Release: Bald

Viele wünschen sich ein neues Legacy of Kain. Vorerst sieht es dafür aber wohl ebenso düster aus wie im Sarg eines Vampirfürsten. Umso besser das mit Deadhaus Sonata ein ziemlich schick aussehender geistiger Nachfolger vor der Tür steht, den man trotz aller abergläubischer Bedenken vielleicht hereinbitten sollte.

Im Action-Rollenspiel schlüpft ihr in die Haut von Untoten wie Vampiren, Ghulen, Wiedergängern, Banshees und mehr um euch mit bis zu fünf Freunden im Koop dem Kampf gegen die Lebenden zu stellen. Als übernatürliche Bestien schnetzelt ihr euch mit Nahkampfwaffen durch Gegnerhorden oder lasst magische Angriffe auf sie herabregnen. Über neu freigeschaltete Rüstungen, Waffen oder Items lassen sich Charakter und Spielstil immer weiter optimieren und personalisieren.

Und ja, zusammen mit dem Free2Play-Label sorgt das irgendwie für einen ziemlich generischen Beigeschmack. Allerdings erzeugt der erste Trailer eine herrliche Gruselatmosphäre und die Steam-Seite verspricht auf die Story, politische Verflechtungen im Reich und Entscheidungen, die sich auf Figuren und Welt auswirken. Außerdem dürft ihr selbst Figuren, Level, Quests und mehr per Editor beisteuern. Hinter dem Studio steckt außerdem Denis Dyack, der als Game Director Blood Omen: Legacy of Kain und Eternal Darkess: Sanity's Requiem verantwortete.

Sir Whoopass: Immortal Death

Sir Whoopass: Immortal Death - Trailer zum Quatsch-Rollenspiel mit Open World 1:16 Sir Whoopass: Immortal Death - Trailer zum Quatsch-Rollenspiel mit Open World

  • Entwickler: Atomic Elbow
  • Publisher: -
  • Release: Bald

Schon der absurde Name und humorvolle erste Trailer lassen vermuten, dass sich dieses Action-Rollenspiel nicht ganz so ernst nimmt. Dem Video zufolge besticht das »total einzigartige Spiel« mit beeindruckenden Features wie »Wüsten«, »hippen Kamera-Schwenken« oder »Wasser-Texturen, die niemanden interessieren«. Auch Drachen und ein kleines bisschen GTA-Flair erwarten euch im Fantasy-Quatsch mit Open World.

Sir Whoopass ist nicht nur der Titel des RPGs, sondern auch der Name des Helden, der ein paar unkluge Entscheidungen getroffen hat. Statt Kunde von seinen Heldentaten verbreiten die eher Chaos und Verwirrung in der Spielwelt. Aber irgendein Ruf ist ja besser als gar keiner, oder?

Der hartnäckige Bursche verfügt aber über ein Herz aus Gold und will trotz allem irgendwie ein Held werden. Deshalb sucht er nach einem mysteriösen Unsterblichen, der alle möglichen Monster in der Welt auferstehen lässt und einem Artefakt, das ihm die Macht verleiht, das Böse zu bezwingen. Unterwegs begegnen ihm laut Beschreibung witzige Charaktere mit humorvollen Dialogen, Kämpfe gegen Monster inklusive nützlicher Beute, sowie der drollige »Caliban Cruiser«, eine Art fleischfressendes Auto, das auch noch sprechen kann.

Xuan-Yuan Sword 7

Xuan Yuan Sword 7: Gameplay-Trailer fernöstlichen Rollenspiel 1:46 Xuan Yuan Sword 7: Gameplay-Trailer fernöstlichen Rollenspiel

  • Entwickler: Softstar Domo Studio
  • Publisher: Softstar Yooreka Studio
  • Release: 2020

Anfang des Monats haben wir euch mit The Wind Road ein besonders schickes Spiel aus China vorgestellt, das fast niemand auf dem Schirm hat. Das gleiche lässt sich von Xuan-Yuan Sword 7 behaupten. Dabei lässt sich die Rollenspiel-Reihe aus Taiwan sogar bis in die 90er zurückverfolgen und umfasst stolze 13 Ableger.

Die Action-RPG sind eng mit der chinesischen Geschichte und Mythologie verknüpft. Unser Held und Schwertkämpfer Taishi Zhao begegnet deshalb auch einigen historischen Figuren oder fernöstliche Sagengestalten, während er unfreiwillig in einen Konflikt hineingezogen wird, der ganz China vor 2.000 Jahren erschüttert. Dort sollte nämlich eigentlich eine Dynastie des Wohlstands und Friedens beginnen. Stattdessen Suchen Hunger, Krieg und übernatürliche Schrecken das Land heim.

Als Schwertkämpfer haben wir natürlich eine recht schnittige Antwort auf die parat. Wie in Sekiro weicht ihr aus, greift an, blockt, kontert und schmettert euren Feinden besondere Fähigkeiten ins Gesicht. Die Spezialtechniken basieren auf der Elysium-Schriftrolle, über die sich zum Beispiel die Zeit verlangsamen lässt. Oder, etwas komplizierter: Monster absorbieren, um daraus eigene zu erschaffen oder unsere Fähigkeiten zu stärken. Die Animationen wirken schon jetzt schön flüssig und da Raytracing unterstützt wird, erlebt ihr das alte China auch darüber hinaus besonders schick.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (64)

Kommentare(64)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen