Sims 4 fordert mit Tiny Living eure Architektur-Skills

Die Sims 4 bekommt am 21. Januar 2020 das Accesoire-Pack Tiny Living und das erlaubt den Bau von Tiny Houses. Hier gibt's alle Infos zur Minimalismus-Architektur.

von Mathias Dietrich,
21.01.2020 17:36 Uhr

Am Dienstag, den 21. Januar 2020, erscheint ein neues Addon für die Puppenhaus-Simulation Die Sims 4. Tiny Living bietet dabei nicht nur viele neuen Möbel, Gegenstände und Outfits, sondern will mit der Herausforderung von limitierten Platz gerade eure Architektur-Fähigkeiten auf die Probe stellen.

Wir haben für euch zusammengefasst, was genau in dem Addon steckt und was für Tiny Houses ihr euch damit basteln könnt.

Das steckt in Tiny Living

  • Kleine Häuser sind im Trend: Statt wie üblich große Villen zu bauen, setzt die Erweiterung auf Minimalismus. Im neuen Tiny Home Residential Lot müsst ihr eure Traumwohnung auf gerademal 100 Kacheln aufbauen.
  • Vorteile von Minimalismus: Die kleinen Häuser sorgen nicht nur für niedrigere Rechnungen, sondern vereinfachen zudem die zwischenmenschliche Interaktion der Sims und geben einen Komfort-Bonus.
  • Neue Gegenstände helfen beim Bau: Damit eure Sims in den Mini-Häuschen leben können, gibt es eine Reihe neuer, besonders platzsparender Objekte. Darunter eine All-in-One Stereoanlage oder eine Murphy-Bed-Combo. Bei der handelt es sich um ein Bett, dass die Sims aus der Wand fahren können. So nimmt es im Alltag keinen Platz weg.
  • Neue Kleidung: Neben den Wohnungsobjekten gibt es eine ganze Reihe weiterer Kleidungsstücke für eure Sims. Zu denen zählen unter anderem Turtleneck-Sweater und ein neues Hemd, die den minimalistischen Lebensstil wiederspiegeln.

Das Addon erscheint am 21.1. um 19 Uhr deutscher Zeit und kostet zum Release 9,99 Euro. Es erscheint zuerst für PC, die Version für Konsolen folgt am 6. Februar 2020.

Zuletzt erschien im November 2019 die Erweiterung »An die Uni!«, in der eure Sims sich in einer Hochschule einschreiben und das Campusleben genießen. Dazu zählt nicht nur die Lernerei, sondern auch abendliche Parties.

Mehr zum Thema


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen