Skyrim Together soll geklaut haben - Multiplayer-Mod hat angeblich Code von anderen Moddern kopiert

Rund um Skyrim Together tobt gerade eine Schlammschlacht. Angeblich haben die Modder Code gestohlen, auf Reddit fliegen die Fetzen.

von Robin Rüther,
01.03.2019 18:56 Uhr

Seit Jahren wünschen sich viele Spieler einen Multiplayer-Modus für Skyrim. Eine Gruppe Modder arbeitet daran - möglicherweise haben sie dafür aber Code geklaut.Seit Jahren wünschen sich viele Spieler einen Multiplayer-Modus für Skyrim. Eine Gruppe Modder arbeitet daran - möglicherweise haben sie dafür aber Code geklaut.

Zahlreiche Elder-Scrolls-Fans warten seit Jahren sehnsüchtig auf Skyrim Together. Denn mit der Mod könnt ihr Himmelsrand mit bis zu sieben anderen Spielern erkunden - Bethesda hat nie einen Multiplayer für Skyrim programmiert. Ende Januar startete das Projekt in die Closed Beta, die Zeichen scheinen also gut zu stehen.

Hinter den Kulissen sieht das Ganze aber alles andere als rosig aus. Denn möglicherweise haben die Modder den Code für Skyrim Together geklaut. Der Vorwurf stammt von den Entwicklern hinter dem Skyrim Script Extender (SKSE), einem Tool für Skyrim-Mods. Die behaupten seit Jahren, dass sich die Köpfe hinter Skyrim Together ohne Erlaubnis am Code von SKSE bedient haben.

Das große Problem dabei: Obwohl Skyrim Together in der finalen Version kostenlos sein soll, müsst ihr aktuell an der Patreon-Kampagne teilnehmen, wenn ihr die Closed Beta spielen wollt. Zum Zeitpunkt dieses Artikels hat das Projekt rund 26.000 Unterstützer, pro Monat kommen über 29.000 US-Dollar an Spenden zusammen. Spenden für ein möglicherweise geklautes Projekt.

The Elder Scrolls Online - Trailer zum Auftakt der Saison des Drachen, Wrathstone DLC live 2:27 The Elder Scrolls Online - Trailer zum Auftakt der Saison des Drachen, Wrathstone DLC live

Der Vorwurf: Skyrim Together hat Code geklaut

Auf Reddit entbrannte diese Diskussion nun erneut, nachdem sich einer der SKSE-Entwickler namens extrwi zu Wort gemeldet hatte. Dort schreibt er:

"Skyrim Together stiehlt SKSE-Code, ohne Credits, ohne Erlaubnis, und mit einer expliziten Regelung in den Lizenzbedingungen, die es einem der Autoren verbietet, irgendetwas mit dem Code zu tun zu haben. Der Autor bestreitet, irgendwas vom Code benutzt zu haben. [...]

Wenn man sich die DLL [von Skyrim Together] anschaut, erkennt man dort haufenweise Code, der unverändert von SKSE kopiert wurde."

Seine Behauptung belegt er mit einer Reihe technischer Details, die ihr in seinem Beitrag auf Reddit findet.

Die Köpfe hinter SKSE und Skyrim Together haben sich bereits in der Vergangenheit verkracht, weswegen es in den Nutzungsbedingungen auch ein explizites Verbot für die Skyrim-Online-Macher gibt (der ursprüngliche Name der Mod). Dort heißt es:

"Aufgrund wiederholten absichtlichen Copyright-Verletzungen und absoluter Respektlosigkeit für die Modder-Etikette, ist es dem Skyrim-Online-Team explizit untersagt, diese Dateien für jeglichen Zweck zu benutzen."

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Special Edition - Screenshots ansehen

Die Antwort: Lediglich Überbleibsel von Code in Mod

Einer der Entwickler von Skyrim Together namens maxgriot hat auf die Vorwürfe in einem Reddit-Beitrag geantwortet. Darin bestreitet er, aktiv Code zu verwenden. Es handele sich höchstens um Überbleibsel:

"Wir hatten in der Vergangenheit Differenzen mit SKSE. Ich habe versucht, mit ihnen zu kommunizieren, aber sie haben nie geantwortet. Also haben wir aufgehört, ihren Code zu benutzen. Es mag noch irgendwo ein Überbleibsel vom Code geben, den wir beim Entfernen übersehen haben.

Es ist nicht so einfach, wie einen Ordner zu löschen und hauptsächlich unsere Schuld, weil wir bei einigen Stellen im Code zu hastig waren. Jedenfalls werden wir mit dem nächsten Patch alles entfernen, was möglicherweise durchgerutscht ist."

Weiterhin betont der Entwickler, dass sie niemanden zwingen, Geld für ihre Mod auszugeben. Gleichzeitig betont er, dass das Team aus zehn Leuten besteht und nach Abzug der Steuern für jeden weniger als der Mindestlohn übrig bleibt.

Der SKSE-Entwickler extrwi, der die Diskussion gestartet hat, antwortete unter diesem Beitrag:

"Also, um das klarzustellen - du sagst dass ihr ...

- angefangen habt, unseren Code zu nutzen
- dann nach Erlaubnis gefragt habt
- nie eine Erlaubnis bekommen habt
- ihn weiterhin benutzt habt
- letztlich Teile davon entfernt, aber trotzdem irgendwie etwas dringelassen habt
- die ganze Zeit Geld für den Zugang verlangt habt
- versprochen habt, ein mittlerweile lizenzbehaftetes Projekt komplett zu bereinigen?"

Maxgriot bestätigte daraufhin noch einmal, den Code entfernt zu haben. Sollte weiterer Gesprächsbedarf herrschen, solle extrwi ihn per Mail benachrichtigen.

Setzt The Elder Scrolls 6 auf veraltete Technik? - Video: Aufregung um Bethesdas Creation Engine 14:39 Setzt The Elder Scrolls 6 auf veraltete Technik? - Video: Aufregung um Bethesdas Creation Engine

Skyrim-Together-Gründer meldet sich zu Wort

Mittlerweile hat sich auch Lagulous, der Gründer der Multiplayermod für Skyrim, zu den Vorwürfen geäußert. Dabei spricht er aber nicht für die Entwickler hinter der Mod, sondern gegen sie.

Anscheinend wurde Lagulous nämlich von seinem eigenen Projekt ausgeschlossen. In seinem Beitrag auf Reddit erzählt er seine Geschichte und erklärt, dass er einen Coder namens Yamashi eingestellt habe, der letztlich die Kontrolle über die Mod übernommen und ihn rausgeworfen habe. Denselben Yamashi hatte auch SKSE-Entwickler extrwi in seinem Post kritisiert.

Lagulous hat außerdem einige Chats vom Discord-Channel der Skyrim-Together-Entwickler gepostet, die sie ins schlechte Licht rücken. Beispielsweise geht daraus hervor, dass Yamashi bewusst Code von SKSE genutzt hat.

Die Unterstützer und Spenden von Skyrim Together schrumpfen langsam. Gestern berichtete Kotaku noch von 33.000 US-Dollar-Unterstützung auf Patreon, mittlerweile liegt die nur noch bei 29.000 US-Dollar. Das geht möglicherweise auf die aktuelle Kontroverse zurück.

Skyrim-Report, CoD-Kolumne und andere verlorene Artikel - Die GameStar-Mottenkiste: Diese Artikel sind nie erschienen PLUS 27:50 Skyrim-Report, CoD-Kolumne und andere verlorene Artikel - Die GameStar-Mottenkiste: Diese Artikel sind nie erschienen


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen