Slay the Spire - Early-Access-Hit erreicht eine Million Verkäufe, neuer Spielmodus

Der Erfolg bleibt Slay the Spire weiter treu. Das Rogue-like verkaufte sich blendend und bedankt sich bei der Community mit einem neuen Spielmodus.

von Martin Dietrich,
02.07.2018 15:11 Uhr

Slay the Spire erreicht auf Steam einen Review-Score von "äußerst positiv" und eine Million Verkäufe. Die Entwickler revanchieren sich mit einem neuen Spielmodus. Slay the Spire erreicht auf Steam einen Review-Score von "äußerst positiv" und eine Million Verkäufe. Die Entwickler revanchieren sich mit einem neuen Spielmodus.

Für Slay the Spire läuft es derzeit prächtig. Auf Steam lieben die Spieler den Mix aus Kartenspiel und Rogue-like und bescheren dem Entwickler einen wichtigen Meilenstein. Rund eine Million Verkäufe kann Slay the Spire aktuell verzeichnen.

Zum Dank liefert der Wochenpatch 31 gleich einen weiteren Spielmodus, der den Wiederspielwert weiter erhöht. »Sonderregeln« erlaubt es, einen individuellen Dungeon-Run mit verschiedenen Modifikatoren zu gestalten. Die Macher erläutern die Neuheit wie folgt:

"Dieser dritte Modus ermöglicht es, gewisse Modifikatoren an- und abzuschalten, wodurch ihr eure eigenen, persönlichen Herausforderungen erstellen und teilen könnt! Freischalten könnt ihr diesen ganz einfach, indem ihr in einen »Täglichen Aufstieg« gewinnt.

Unser Ziel ist es, diesen Modus zu erweitern, um Spielern neue Herausforderungen, wie den Endlos-Modus (an welchem in der Beta noch gearbeitet wird), zur Verfügung zu stellen. Auch das Erstellen, Einfügen und der Zugriff auf Mods soll durch dieses flexible Interface ermöglicht werden."

In Slay the Spire müssen wir uns als einer von bisher drei Klassen durch mehrere Akte kämpfen, indem wir Stück für Stück unser Kartendeck verbessern und optimieren. Die Karten spiegeln dabei die Angriffe und Fertigkeiten des eigenen Charakters wider. Nutzt man die Synergien zwischen den Karten richtig aus, um seine Gegner zu bezwingen, lassen sich mit Levelaufstiegen weitere Karten und Relikte freischalten.

Auf Steam kommt Slay the Spire auf beachtliche 95% positive Nutzer-Reviews bei mehr als 13.000 Stimmen und hat sich vom Geheimtipp zum Highlight gemausert.

Slay the Spire im Early-Access-Test: Ein Steam-Hit mischt die Karten neu

Slay the Spire - Screenshots ansehen

Wochenpatch 31 behebt auch einige Bugs und verbessert die Benutzeroberfläche. Außerdem wurde die Lokalisierung überarbeitet. Die vollständigen Patch Notes lesen sich wie folgt:

Patch Notes Wochenpatch 31

UI und Effekte

  • Freie Fläche zwischen der Ebene/Aufstiegslevel und den Modifikatoren erhöht.
  • Seltenheit der Relikte im "Mysteriöse Sphäre" Ereignis ist nun klarer.

Bugfixes

  • Die Ranglisten des Täglichen Aufstiegs werden nun neu geladen, wenn der Bildschirm geschlossen und neu aufgerufen wird.
  • Fehler behoben, durch den die schnellsten Zeiten mit dem Defekten nicht korrekt auf die Rangliste hochgeladen wurden.
  • Karten im "Finde die Paare!" Ereignis werden nun als verbessert angezeigt, wenn das jeweilige Ei im Besitz ist.
  • Nach dem Speichern und Laden eines Täglichen Aufstiegs wird jetzt der Score richtig hochgeladen, nachdem du gewonnen/verloren hast.
  • Durch verschiedene Relikte bedingte Abstürze in der Run-Historie behoben.
  • Erhalten des Fluchs "Stolz" nun nicht mehr durch die Rufglocke oder einige andere Quellen möglich.
  • Einige Ereignisse, die Schaden verursachen und den Spieler töten können, lassen nun nicht mehr das Spiel Abstürzen.
  • Energie-Relikte, welche durch einen Besonderen Seed erhalten wurden, verdoppeln nun nicht mehr ihren Effekt.
  • "Der Schwundling" Errungenschaft wird nun korrekt freigeschaltet. (Schwundling leider noch in der Beta, tut uns leid)

Localization

  • Optionale UPGRADE_DESCRIPTION für Prügeln, Schweres Schwert, Opfergabe und Umprogrammieren hinzugefügt
  • Updates für DEU, ITA, JPN, KOR, SRB, SRP, UKR, RUS, ZHS, ZHT.

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen