Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Spellforce 2

Das Helden-Quintett

Zauber landen in der Leiste für schnellen Zugriff. Zauber landen in der Leiste für schnellen Zugriff.

Während unsere Arbeiter fleißig Rohstoffe sammeln, widmen wir uns dem Heldentrupp. Im Laufe des Spiels trifft der Avatar auf fünf Mitstreiter (siehe Extrakasten). Das klingt nach wenig, waren es im ersten Spellforce doch viel mehr. Allerdings begleitet diese Truppe den Avatar durch das ganze Spiel. »Früher konnte man sich mit seiner Gruppe nur wenig identifizieren, weil man seine Leute meist gar nicht richtig kennen lernte«, erzählt uns Volker Wertich. Prima, denken wir uns, dann muss man sich auch weniger Namen merken. Als hätte er unsere Gedanken erraten, fügt der Phenomic-Chef hinzu: »Aber es gibt auch eine ganze Reihe Charaktere, die sich nur zeitwillig der Truppe anschließen.« Hmmm, wenn die alle so knackig wie die nabelfrei gekleidete fesche Elfe sind, soll es uns recht sein. Außerdem heißt die Gute »Schattenlied« - ein unkomplizierter Name. Nicht ganz so hübsch, dafür sehr übersichtlich ist das Fertigkeitenmenü. Das sieht für Avatar und Helden gleich aus. Unterteilt nach den Hauptgebieten Kampf und Magie kann man hier für jeden Bereich 19 Fähigkeiten freischalten, alle dreifach aufwertbar. Beim Avatar und Held Jared hat man völlig freie Hand, ob die beiden lieber schwarze Kampfzauber und weißmagische Heilsprüche erlernen. Oder man investiert die Erfahrung stattdessen in die hohe Kunst des Nahkampf-Waffentrainings. Bei allen anderen dürfen wir nur die Hälfte der Werte aufwerten. Den Rest übernimmt die KI. »Dadurch wollen wir die Helden in eine bestimmte Richtung dirigieren, die durch die Story vorgegeben ist«, erklärt Volker Wertich. Wer mag, kann auch seinen Avatar komplett von der KI aufrüsten lassen.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,6 MByte
Sprache: Deutsch

3 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.