Spider-Man: Homecoming 2 - Jake Gyllenhaal soll zum neuen Bösewicht werden

Für das zweite Solo-Abenteuer mit Tom Holland als Spidey steht der neue Gegenspieler fest: Mysterio. Und Michael Keaton kehrt als The Vulture zurück.

von Vera Tidona,
22.05.2018 17:35 Uhr

Die Gegenspieler für Tom Holland als Spider-Man im zweiten Solo-Film stehen fest.Die Gegenspieler für Tom Holland als Spider-Man im zweiten Solo-Film stehen fest.

Nächstes Jahr meldet sich Tom Holland als Spider-Man, nach seinem Auftritt in Avengers 4, mit seinem zweiten Kinoabenteuer im Marvel Cinematic Universe zurück. Im Juli beginnen die Dreharbeiten zu Spider-Man: Homecoming 2 und da der Film nur kurze Zeit nach dem kommenden vierten Avengers-Film spielt, werden nähere Details zur Handlung noch nicht verraten.

Jake Gyllenhaal (Nightcrawler) soll den neuen Bösewicht Mysterio im nächsten Spider-Man-Film spielen.Jake Gyllenhaal (Nightcrawler) soll den neuen Bösewicht Mysterio im nächsten Spider-Man-Film spielen.

Neue und alte Gegenspieler von Spidey

Wer jedoch künftig sein neuer Gegenspieler wird, steht wohl inzwischen auch fest: Mysterio. Der bekannte Schurke aus den Comic-Vorlagen soll niemand geringeres als Jake Gyllenhaal (Donny Darko, Prisoners, Nightcrawler) darstellen, berichtet Hollywood Reporter. Derzeit laufen noch die Verhandlungen mit dem Schauspieler und dem Filmstudio.

Einem weiteren Bericht nach dürfen sich Fans auch auf ein Wiedersehen mit Michael Keaton als The Vulture freuen, dem Gegenspieler aus dem ersten Solo-Film. Ob er nach der Post-Credit-Scene Spidey jedoch weiterhin feindlich gesinnt ist, wird sich zeigen.

Auch Michael Keaton als The Vulture ist in Spider-Man: Homecoming 2 wieder mit dabei.Auch Michael Keaton als The Vulture ist in Spider-Man: Homecoming 2 wieder mit dabei.

Bösewicht Mysterio in den Marvel Comics

Der von Stan Lee und Steve Ditko eingeführte Charakter trat erstmals im Jahr 1964 in den Amazing Spider-Man Comics auf. Mysterio ist ein Meister der Maskerade, der seine Gegner hypnotisiert und in die Irre führt. Als Stuntman entwickelt er Spezialeffekte für Filme und wendet das Wissen für seine bösen Taten und Schurkereien an. So verfügt Mysterio über die unterschiedlichsten Apparaturen, mit denen er u.a. Illusionen erzeugen kann.

Der Gegenspieler Mysterio in den Spider-Man Comics.Der Gegenspieler Mysterio in den Spider-Man Comics.

Erste Story-Details noch geheim

Das neue Solo-Abenteuer mit Tom Holland als Spider-Man wird laut Marvel-Chef Kevin Feige nicht nur in New York spielen. Vielmehr führt ihn sein neues Solo-Abenteuer um die halbe Welt. Warum der junge Superheld rund um die Welt reisen wird, ist aus verständlichen Gründen noch streng geheim. Schließlich baut die Story auf den Ereignissen aus dem kommenden Avengers 4 auf.

Zur weiteren Besetzung gehören erneut Marisa Tomei als Tante May, Jacob Batalon als Ned und Zendaya als Michelle aus dem ersten Film. Für die Regie zeichnet erneut Jon Watts verantwortlich und auch das Autoren-Duo Chris McKenna und Erik Sommers vom ersten Film werden das Drehbuch zum Sequel schreiben.

Mehr zum neuen Spiel: Spider-Man und der PC - Eine Leidensgeschichte

Kinostart im Juli 2019 - nach Avengers 4

Spider-Man: Homecoming 2 kommt am 4. Juli 2019 in die deutschen Kinos, nach Spideys nächstem Auftritt in Avengers 4 am 25. April 2019.

Doch zuvor bekommen Fans in Sonys Animationsfilm Spider-Man: A New Universe mit Miles Morales als neuem Spidey den Nachfolger von Peter Parker aka Spider-Man zu Gesicht. Deutscher Kinostart ist am 20. Dezember 2018.

Spider-Man: A New Universe - Trailer zum Animationsfilm von den Lego-Film-Machern 1:17 Spider-Man: A New Universe - Trailer zum Animationsfilm von den Lego-Film-Machern


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen