Squid Game: Gratisspiel wird zum Steam-Hit, aber ihr solltet es nicht spielen

Das kostenlose Spiel Crab Game ist eine Umsetzung der erfolgreichen Netflix-Serie Squid Game auf Steam. Es jetzt zu spielen, kann aber gefährlich werden.

von Dennis Zirkler,
05.11.2021 12:33 Uhr

Auch fast zwei Monate nach seiner Veröffentlichung gehört Squid Game weiter zu den meistgesehenen Serien auf Netflix, der Hype um die koreanische Serie scheint kein Ende nehmen zu wollen.

Nachdem bereits erste Videospielumsetzungen auf der Spieleplattform Roblox hunderttausende Spieler begeistern konnten, hat nun auch Steam sein eigenes Squid Game-Spiel namens Crab Game.

Wir haben das neue Battle Royale für euch angespielt und hatten dabei eine fürchterliche Zeit. Aber das ist nicht der einzige Grund, warum ihr aktuell einen großen Bogen um den Steam-Hit machen solltet.

Update vom 5. November: Laut Entwickler Dani wurde die kritische Sicherheitslücke, durch die andere Spieler eure IP-Adresse sehen konnten, nun geschlossen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Das erwartet euch in Crab Game

Wer die Netflix-Serie gesehen hat, kann sich sicherlich denken, worum es in Crab Game geht: Bis zu 40 Spieler treten in einem Kampf um Leben und Tod in diversen Minispielen an, bei denen die Verlierer das Zeitliche segnen.

Zu den Disziplinen gehören natürlich viele Spiele, die man bereits aus der Vorlage kennt: Bei Rotes Licht, Grünes Licht müssen die Kontrahenten etwa eine Ziellinie erreichen, aber dürfen sich nur bewegen, solange eine Ampel auf Grün steht. Dazu kommen Eigenkreationen wie das Herumspringen auf zerbrechlichen Eisschollen, bei dem man nicht ins Wasser fallen darf. Außerdem gibt es diverse Teamspiele.

Das Spiel nimmt sich dabei überhaupt nicht ernst, was gleichzeitig aber auch sein größtes Verkaufsargument ist: Die Spielermodelle sehen total bekloppt aus und die Physik ist so merkwürdig stark, dass man andere Spieler mit seinen Schlägen auf die andere Seite eines Raumes befördern kann.

Bei Steam ist Crab Game aktuell ein riesiger Hit, laut SteamDB spielen über 40.000 Steam-Nutzer gleichzeitig.

Streamerin gerät massiv unter Beschuss   57     1

Wegen Squid Game

Streamerin gerät massiv unter Beschuss

Warum ihr die Finger davonlassen solltet

Nein, Crab Game ist eigentlich kein Crap Game: Die Minispiele sind kompetent umgesetzt und könnten theoretisch sogar eine Menge Spaß machen. Aber Crab Game hat ein großes Problem: Seine Spieler.

Sobald ihr einen Server betretet, werdet ihr mit dem schlimmsten Voice-Chat-Erlebnis seit Call of Duty: Modern Warfare 2 auf der Xbox 360 konfrontiert. Es ist nicht nur unheimlich laut, weil gefühlt 20 Spieler gleichzeitig ins Mikrofon brüllen oder ohrenkrebserregende Musik abspielen – das Niveau ist auch unter aller Sau.

Schon die Namen der Spieler-Server verdeutlichen das Problem. Schon die Namen der Spieler-Server verdeutlichen das Problem.

Hitlergrüße oder das Anstimmen der ersten Strophe des Deutschlandliedes sind hier eher Regel als Ausnahme. Dazu werden sich durchgehend die schlimmsten Beleidigungen, die man sich nur vorstellen kann, an den Kopf geworfen.

In folgendem Video könnt ihr euch einen Eindruck verschaffen, wie es uns auf einem verhältnismäßig gemäßigten Server erging – falls ihr Kopfhörer verwendet, solltet ihr die Lautstärke dennoch vorher herunterdrehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Imgur, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Imgur angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Imgur-Inhalt

Den Voice Chat kann man glücklicherweise abschalten, doch es gibt ein noch viel größeres Problem: Crab Game hat erhebliche Sicherheitslücken. Nicht nur sind zahlreiche Cheater unterwegs, euer PC könnte sogar Ziel von Hackerangriffen werden.

Crab Game setzt nämlich nicht auf dedizierte Server, sondern auf das Facepunch Steam Peer2Peer Network. Wie der Entwickler des Spiels nun bekanntgegeben hat, kann dieses gelegentlich eure IP-Adresse an Mitspieler leaken, so dass ihr zum Ziel von DDOS-Angriffen oder noch Schlimmeren werden könntet:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Entwickler Dani arbeitet aktuell an einer Umstellung auf eine sichere Netzwerklösung, bis zur Umsetzung soll es aber noch einige Tage dauern. Falls ihr unbedingt Squid Game am PC spielen wollt, solltet ihr also zumindest bis dahin öffentlichen Servern unbedingt fernbleiben – oder ihr wartet auf das offizielle Squid-Game-Spiel, das laut Netflix bereits geplant ist.

zu den Kommentaren (87)

Kommentare(87)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.