Funkspruch in Star Citizen lässt die Spieler um Port Olisar fürchten

Auf dem Testserver von Star Citizen könnt ihr manchmal eine merkwürdige Botschaft hören. Die Spieler sehen darin einen Hinweis auf einen bevorstehenden Piratenangriff.

von Mathias Dietrich,
21.10.2019 09:00 Uhr

Die Piraten von Star Citizen lassen sich anhand ihrer auffällig gefärbten Schiffe erkennen. Die Piraten von Star Citizen lassen sich anhand ihrer auffällig gefärbten Schiffe erkennen.

Auf dem Testserver von Star Citizen könnt ihr bereits die kommende Version 3.7.1 anspielen. Und die scheint etwas Großes anzuteasern. An einigen Orten im Universum empfangen die Spieler hier eine mysteriöse Übertragung und rätseln nun, was es damit auf sich hat.

Die Übertragung

Der Nutzer Devar0 machte auf Reddit auf diesen Funkspruch aufmerksam und postete eine Aufnahme. Schnell meldeten sich andere Spieler zu Wort und gaben an, diese Nachricht ebenfalls im Spiel gehört zu haben.

Funkspruch spricht von Ungerechtigkeit: Die Botschaft beginnt zunächst mit einem Rauschen. Danach hört ihr eine männliche Stimme, die um eure Aufmerksamkeit bittet. Zum Schluss verschwimmt die Nachricht wieder im Rauschen, wodurch das Ende des Satzes nicht mehr verständlich ist:

"Achtung! Bewohner von Stanton! Eine große Ungerechtigkeit wurde ..."

Mehr mysteriöse Ereignisse

Ein weiterer Besucher von Reddit veröffentlichte ein Album, in dem er ähnlich mysteriöse Funksprüche in Port Olisar hören konnte. Die lassen sich zum Großteil allerdings überhaupt nicht entschlüsseln.

Großangriff von Piraten: Nutzer Velioss zufolge passiert derzeit noch mehr auf den Servern. So gab es einen Stresstest, bei dem die Entwickler im Arena-Commander-Modul um die 50 bis 100 NPC-Piraten spawnten. Auch existieren Berichte dass eine Idris - die voraussichtlich erst mit Squadron 42 erscheinen wird - gesichtet wurde. Für diese Sichtungen existieren jedoch keine Beweise, weswegen viele Spieler sie als Lüge abtun.

Wird Port Olisar zerstört?

Eine häufig genannte Vermutung ist derzeit, dass Port Olisar - die aktuelle Anfangsstation aller Spieler - in einem Event zerstört werden könnte. Die Station war von Anfang an von den Entwicklern nur als temporäre Einrichtung geplant. Die gefundene Funkübertragung könnte so von Piraten stammen, die einen Angriff vorbereiten. Der Stresstest der Entwickler lässt ebenso darauf schließen.

Angriff der Vanduul? Ebenso gibt es Theorien, dass die außerirdischen Vanduul einen Angriff wagen könnten. Entsprechende Szenen gab es bereits in einem offiziellen Around-the-Verse-Video von 2017. Ein solcher Angriff wird von den meisten Spielern jedoch als unwahrscheinlich eingestuft. Ihnen zufolge würde er nicht zur aktuellen Lore passen.

Spätestens am 23. November sollten wir mehr erfahren. Dann startet die diesjährige CitizenCon: Eine Messe von Entwickler Cloud Imperium Games rund um Star Citizen.

Sieben Jahre Star Citizen und kein Ende: Historie von den Anfängen bis heute

Star Citizen - Story-Recap, Teil 1: Der Anfang vom Ende 7:12 Star Citizen - Story-Recap, Teil 1: Der Anfang vom Ende


Kommentare(209)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen