Star Control - Erfinder starten Crowdfunding für Gerichtskosten im Rechtsstreit um die Marke

Paul Reiche und Fred Ford suchen auf Gofundme Unterstützer, um die Gerichtskosten im Rechtsstreit um die Marke Star Control zu bezahlen.

von Christian Just,
26.06.2018 13:30 Uhr

Star Control: Origins ist Stardocks Interpretation des Star-Control-Universums.Star Control: Origins ist Stardocks Interpretation des Star-Control-Universums.

Wir hatten bereits über den komplizierten Rechtsfall um Star Control berichtet. Sowohl Publisher Stardock als auch die Erfinder der ursprünglichen Serie Star Control, Paul Reiche und Fred Ford, sind sich sicher, die Rechte zum Vertrieb sowie zur Verwendung des Namens in künftigen Produktionen innezuhaben. Stardock hatte die Lizenz- und Vertriebsrechte für Star Control 2013 von Atari gekauft.

Reiche und Ford behaupten aber, Ataris Rechte seien zum Zeitpunkt des Verkaufs bereits erloschen gewesen. Somit habe der Verkauf von Star Control nicht stattfinden dürfen und sei nicht rechtskräftig. Um den anstehenden Rechtsstreit führen zu können, suchen die Entwickler Paul Reiche und Fred Ford nun über Gofundme finanzielle Unterstützung.

Sie betonen, dass die Verhandlungskosten von ihnen selbst getragen werden und voraussichtlich eine Höhe von 2 Millionen Dollar erreichen werden. So hoch ist denn auch das Finanzierungsziel der Crowdfunding-Kampagne angesetzt, die nichts Geringeres zur Aufgabe haben soll, als zu verhindern, dass die Entwickler »von Stardock Systems [...] ihrer kreativen Rechte und ihres Eigentums beraubt« werden. Eine genaue Aufschlüsselung, wofür die 2 Millionen gebraucht werden, liefern Ford und Reiche nicht.

Das Crowdfunding hat binnen drei Tagen immerhin 10.000 Dollar eingespielt. Anders als auf Kickstarter dürfen die Begünstigten das Geld auch behalten, wenn das Finanzierungsziel nicht erreicht wird. Zudem kann die Kampagne zeitlich unbeschränkt laufen.

Star Control: Origins - Gameplay-Trailer: Weltraumspiel fliegt zurück in die 90er 2:10 Star Control: Origins - Gameplay-Trailer: Weltraumspiel fliegt zurück in die 90er


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen