Star Trek: Picard - Neues Bild und Story-Details zur Serie enthüllt neue Uniform

Zur neuen Serie mit Patrick Stewart als Jean-Luc Picard zeigt ein Bild erstmals seine Uniform als Admiral der Sternenflotte. Dazu gibt es weitere Story-Details.

von Vera Tidona,
28.10.2019 10:40 Uhr

Die neue Serie Star Trek: Picard mit Patrick Stewart geht im Januar 2020 auf Amazon Prime an den Start. Die neue Serie Star Trek: Picard mit Patrick Stewart geht im Januar 2020 auf Amazon Prime an den Start.

Bis zum Start der neuen TV-Serie Star Trek: Picard mit Patrick Stewart auf dem US-Sender CBS und hierzulande auf Amazon Prime müssen sich Fans noch bis Januar 2020 gedulden.

Die Serienmacher haben jetzt im Rahmen der Destination Star Trek in Birmingham ein neues Bild veröffentlicht, das mit dem Zusatz »Admiral Picard, 2385« erstmals die neue Uniform von Jean-Luc Picard zeigt. Dazu wurden neue Story-Details enthüllt.

Picard auf neuer Mission im 23. Jahrhundert

Der ehemalige Captain der USS Enterprise kehrt in seiner neuen TV-Serie zurück, rund 20 Jahre nach der Erfolgsserie »Star Trek: The Next Generation - TNG« (1987 - 1994). Die Handlung beginnt im Jahr 2399: Jean-Luc Picard ist im Ruhestand und hat der Sternenflotte den Rücken gekehrt. Zurückgezogen auf seinem Weingut geht er seinem Hobby als Winzer nach. Als ein junges Mädchen ihn um seine Hilfe bittet, kehrt er zurück auf die Brücke eines Raumschiffs und erlebt ein weiteres Weltraumabenteuer. Sehr viel mehr wird über die Handlung noch nicht verraten.

In Star Trek: Picard begibt sich der ehemalige Captain der USS Enterprise auf eine neue Mission. In Star Trek: Picard begibt sich der ehemalige Captain der USS Enterprise auf eine neue Mission.

Serien-Macher Alex Kurtzman hat zuvor schon bestätigt, dass der beliebte Captain sich nach der Zerstörung des romulanischen Heimatplaneten »radikal verändert« habe. Wie es dazu kam, wird in der Serie mittels Rückblenden erzählt. Dabei spielt auch die gezeigte Admiralsuniform eine wichtige Rolle.

Demnach begibt sich Admiral Picard auf eine von der Sternenflotte nicht autorisierte Rettungsmission, um die Bewohner des Planeten vor der Vernichtung einer Supernova zu retten. Doch die Mission geht wohl schief und Picard kehrt der Sternenflotte den Rücken zu.

Noch vor der neuen TV-Serie erscheint eine dreiteilige Comic-Reihe namens »Star Trek: Picard - Countdown«, die die Lücke zwischen den beiden Serien schließt und über die Ereignisse nach Captain Picards letztem Auftritt im Kinofilm »Star Trek: Nemesis« erzählt.

Star Trek: Picard - Bilder zur Serie ansehen

Wiedersehen mit William T. Riker, Data und mehr

Der erste Trailer zur Picard-Serie bestätigt ein Wiedersehen mit William T. Riker (Jonathan Frakes), Deanna Troi (Marina Sirtis) und Data (Brent Spiner) aus TNG, auch Jeri Ryan (Seven of Nine) aus Star Trek Voyager (1995-2001) spielt mit. In weiteren Rollen spielen Santiago Cabrera (Cristobal Rios), Michelle Hurd (Raffi Musiker), Evan Evagora (Elnor), Alison Pill (Dr. Agnes Jurati), Harry Treadaway (Narek) und Isa Briones (Dahj) mit.

Star Trek: Picard geht am 24. Januar 2020 auf Amazon Prime an den Start, zeitgleich zum US-Start auf CBS All Access. Die erste Staffel umfasst 10 Folgen, eine zweite Staffel ist bereits in Arbeit und dürfte 2021 folgen.

Mehr zum Thema:


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen