Star Wars 9: Die internationalen Kritiken fallen sehr durchwachsen aus

Star Wars 9: The Rise of Skywalker erhält von der internationalen Presse gemischte Bewertungen. Wir fassen die High- und Lowlights für euch zusammen.

von Dimitry Halley,
18.12.2019 10:44 Uhr

Star Wars: Episode 9 erhält gemischte Kritiken. Star Wars: Episode 9 erhält gemischte Kritiken.

Die Skywalker-Saga ist mit Star Wars 9 beendet. Der dritte Film der Sequel-Trilogie bemüht sich, alle losen Fäden der letzten Jahre zusammenzuführen und dem gespaltenen Fan-Lager nach Episode 8 einen runden Abschluss zu servieren. Doch die internationale Presse reagiert gemischt auf diese Unternehmung: Viele sind der Meinung, dass Episode 9 scheitert.

Auf Metacritic rangiert der Film aktuell bei einem Durchschnitts-Score von 54 Punkten, bei Rotten Tomatoes sind lediglich 57 Prozent der Reviews positiv. Allerdings ist die Datengrundlage noch recht überschaubar: Bloß 22 Filmkritiken werden auf Rotten Tomatoes ausgelesen, bei Metacritic sind es 33. Die Werte dürften sich also in den kommenden Tagen noch nach oben oder unten nachjustieren.

Gelungener Fan-Service oder massive Enttäuschung?

In einigen Plus-Punkten herrscht weitgehend Einigkeit: Die schauspielerische Leistung der Darsteller wird durch die Bank gelobt, die CG-Effektgewitter überzeugen, die Action sei gefällig. Bei so ziemlich allem anderen Aspekten des Films gehen die Meinungen aber auseinander. Manche Kritiker bezeichnen Star Wars 9 als gelungenen Fan-Service, beispielsweise die Kollegen von Filmstarts:

"Am Ende dürften viele 'Star Wars'-Fans gleich mehrfach Tränen in den Augen haben, weil sie dann mit diesen neuen Figuren endgültig so mitfiebern und mitleiden, wie sie es früher mit Luke, Han und Leia taten."

Die Kollegen von IGN Deutschland ziehen hingegen ein deutlich negativeres Fazit:

"Der Aufstieg Skywalkers ist eine massive Enttäuschung. Nach 42 Jahren macht die Saga eine abrupte Bruchlandung. Dem Finale der generationenübergreifenden Geschichte mangelt es an Respekt vor der Vergangenheit."

Unsere GameStar-Filmkritik zu Star Wars 9 sieht sowohl Stärken als auch Schwächen: Während Michael Herold insgesamt ein wohlwollendes Fazit zieht, schließt Dimi Halley endgültig Frieden mit dem, was Star Wars früher für ihn ausgemacht hat.

Pressespiegel zu Star Wars 9 in der Übersicht

Publikation

Wertung

The Seattle Times

100

Variety

80

The Telegraph

80

Chicago Tribune

75

New York Post

75

IGN US

70

Empire

60

Filmstarts

3,5 von 5

IGN DE

59

Entertainment Weekly

50

TIME

40

Vulture

40

Vanity Fair

40

Screen Daily

40

Slant

38

VOX

30

Mehr zu Star Wars

zu den Kommentaren (149)

Kommentare(149)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.