Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Star Wars: Battlefront 2 - Patch Notes für Progressions-Update 2.0, neue Map Bespin

Mit Update 2.0 für Star Wars: Battlefront 2 hält ein neues Progressions-System Einzug in den Multiplayer-Shooter. Zudem kommt die Map Bespin zurück.

von Christian Just,
21.03.2018 15:54 Uhr

Star Wars: Battlefront 2 erhält sein neues Fortschritts-System.Star Wars: Battlefront 2 erhält sein neues Fortschritts-System.

Die Patch Notes zum großen März-Update von Star Wars: Battlefront 2 sind live. Wie erwartet bringt der Patch ein neues Progressionssystem für den Multiplayer-Shooter. Darunter fällt die Art, wie ihr künftig die wichtigen Sternkarten verdient.

Zudem kehrt eine altbekannte Map aus dem Vorgänger Star Wars Battlefront zurück: Bespin. Die neue Karte ist in den Modi Blast, Heroes vs. Villains und für begrenzte Zeit auch in Jetpack Cargo spielbar.

Neues Fortschritts-System

Wir erinnern uns: Vor dem Release von Star Wars: Battlefront 2 reagierte EA auf Community-Kritik am Fortschritts- und Unlock-System mit einem Kommentar, der daraufhin zum unbeliebtesten Kommentar der Reddit-Geschichte wurde. Einen Shitstorm später entfernte EA die Mikrotransaktionen zunächst vollständig aus dem Spiel.

Das neue System soll jetzt sowohl für Frieden in der Community als auch für klingelnde Kassen sorgen: Der Spielfortschritt ist ab jetzt linear und soll Pay2Win verhindern. Nun können die Sternkarten, mit denen ihr eure Kämpfer verbessert, ausschließlich durch Gameplay verdient werden. So sammelt man Erfahrungspunkte und investiert diese dann in das Freischalten von Star Cards. Keine Sorge um eure Spielzeit: Alle bereits erspielten Fortschritte bleiben nach dem Update bestehen.

Sternkarten könnt ihr in Star Wars: Battlefront 2 nun nur noch durch Gameplay erhalten.Sternkarten könnt ihr in Star Wars: Battlefront 2 nun nur noch durch Gameplay erhalten.

Im Arcade-Modus werden zudem alle Sternenkarten auf Episch freigeschaltet. Das erlaubt freies Ausprobieren mit den verschiedenen Kombinationen. Der Arcade-Modus ist für Einzelspieler gedacht und bietet hektische Schlachten gegen KI-Gegner.

Die berüchtigten Lootboxen enthalten ab sofort keine Sternkarten mehr und können nicht gekauft werden. Stattdessen verdient man die Kisten, indem man sich täglich anmeldet oder Aufgaben absolviert. Im Inneren findet man kosmetische Items und Credits.

Echtgeld kann man aber trotzdem noch investieren, und zwar für Charakterskins der Helden und Truppler. Diese kann man alternativ auch mit Ingame-Währung bezahlen.

Update 2.0 enthält noch mehr: Diverse Balance-Anpassungen der Helden und Antihelden sollen ausgeglichenere Verhältnisse in Star Wars: Battlefront 2 schaffen und wurden mit Community-Feedback erstellt. Beispielsweise wurde die Dauer von Idens Droidenschild um zwei Sekunden verlängert und die Pulse Cannon grundlegend überarbeitet. Außerdem erhalten die Klassen diverse Anpassungen und wie üblich wurden Unmengen an Bugs beseitigt.

Die kompletten Patch Notes findet ihr auf der zweiten Seite dieser News.

Star Wars: Battlefront 2 - Video: Der aktuelle Zustand des Spiels 9:02 Star Wars: Battlefront 2 - Video: Der aktuelle Zustand des Spiels

Star Wars: Battlefront 2 - Die Klassen im Überblick ansehen

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen