Star Wars - EAs Lizenz läuft für zehn Jahre, die neuen Kinofilme sollen nicht nachgespielt werden

Laut neuen Angaben hält die Star-Wars-Lizenz von Electronic Arts ganze zehn Jahre lang. Einfache Spielumsetzungen der kommenden Kinofilme von Disney wolle der Publisher aber nicht abliefern.

von Tobias Münster,
20.11.2013 18:28 Uhr

Die Star-Wars-Lizenz von Electronic Arts läuft zehn Jahre.Die Star-Wars-Lizenz von Electronic Arts läuft zehn Jahre.

Laut neuen Angaben von Electronic Arts hat sich der Publisher die Star-Wars-Spielelizenz gleich für zehn Jahre gesichert. Als das Abkommen mit Disney dieses Jahr im Mai bekannt wurde, war lediglich von »mehreren Jahren« die Rede.

EA hatte die Rechte für so genannte »Core Games« mit der Star-Wars-Lizenz erworben, während sich Disney vorbehält, Online- und Mobile-Games auf Basis von Star Wars selbst zu produzieren.

EAs Finanz-Manager Blake Jorgensen sagte am Dienstag folgendes zum dem Deal auf der UBS Global Technology Conference in New York:

»Wir haben ein unserer Meinung nach fantastisches Abkommen getroffen, das es uns gestattet für zehn Jahre [Star-Wars]Spiele in den verschiedensten Genres auf mehreren Plattformen zu entwickeln. Und wir werden uns Disneys Stärke im Marketing zueigen machen können, durch das auch die Star-Wars-Filme und andere Produkte zu einem echten Durchbruch werden dürften.«

Dazu hat Jorgensen bestätigt, dass in den Star-Wars-Spielen von EA nicht einfach nur die neuen Filme nachgestellt werden sollen, die Disney ab 2015 ins Kino bringen will.

»Über die Jahre hinweg haben wir schon solche Spiele zu Filmen gemacht, und wir wollten [diesmal] sicher stellen, dass es keine Filmumsetzungen werden. […] Das ist das Tolle an der Star-Wars-Marke, dass sie so weitreichend und tiefgründig ist. Man muss keine Filmumsetzung machen, man kann einfach ein Spiel entwickeln, das sich in der Welt ansiedelt, die rund um Star Wars erschaffen wurde.«

Von EAs neuen Star-Wars-Spielen wurde bislang nur der Reboot Star Wars: Battlefront angekündigt, der sich bei DICE in der Entwicklung befindet. Bekannt ist aber, dass auch BioWare (Mass Effect) und Visceral Games (Dead Space) schon mit Star-Wars-Projekten beauftragt wurden.

Star Wars: Battlefront - E3 Teaser: Hoth im Ankündigungs-Video 0:33 Star Wars: Battlefront - E3 Teaser: Hoth im Ankündigungs-Video


Kommentare(71)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen