Star Wars - Komponist John Williams kündigt seinen Rückzug nach Episode 9 an

Nach 41 Jahren geht eine Ära zu Ende: Oscar-prämierter Komponist John Williams kündigt nach Episode 9 seinen Rückzug aus dem Star Wars Franchise an. Wer könnte sein Nachfolger werden?

von Vera Tidona,
08.03.2018 15:40 Uhr

Komponist John Williams ist nicht nur für die Filmmusik zu Star Wars bekannt und weltberühmt.Komponist John Williams ist nicht nur für die Filmmusik zu Star Wars bekannt und weltberühmt.

Der Oscar-prämierte Komponist John Williams hat bereits Filmgeschichte geschrieben. Er zeigte sich nicht nur für die legendäre Filmmusik für George Lucas Star Wars Saga verantwortlich, auch gehen viele bekannte Musikstücke von Filmklassikern wie Indiana Jones, Der weiße Hai, E.T. - Der Außerirdische, Jurassic Park und nicht zuletzt auch der unverkennbare Titelsong der Harry-Potter-Reihe auf sein Konto.

Für Disney stand schnell fest, dass Williams für die neuen Star-Wars-Filme wieder die Musik schreiben wird. So zeigte er sich für J.J. Abrams Star Wars: Das Erwachen der Macht, als auch für das Sequel Star Wars: Die letzten Jedi und den kommenden Episode 9-Film verantwortlich. Auch schrieb er die Titelmusik für den Han-Solo-Film.

John Williams hört mit Star Wars auf

Doch danach sei für ihn Schluss, verrät der inzwischen 86-Jährige in einem Interview mit KUSC. Im Podcast der University of Southern California, Los Angeles findet er klare Worte. So möchte er sich nach Episode 9 endgültig von Star Wars zurückziehen und in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Damit geht nach 41 Jahren eine Ära zu Ende:

"Wie wir alle wissen, bereitet J.J. Abrams derzeit die Arbeiten für eine neue Episode vor, und hoffentlich werde ich nächstes Jahr daran mitwirken können. Ich freue mich schon sehr darauf. Das wäre dann der Abschluss einer neunteiligen Serie. Ich glaube, dass es dann genug für mich ist."

Nun möchte sich der 86-Jährige nach Episode 9 endgültig von Star Wars zurückziehen.Nun möchte sich der 86-Jährige nach Episode 9 endgültig von Star Wars zurückziehen.

Wer wird künftig die Musik zu Star Wars schreiben?

Währenddessen arbeitet Disney mit Lucasfilm an weiteren geplanten Star-Wars-Filme. So sind schon jetzt zwei weitere unabhängig voneinander angesiedelte Film-Trilogien in Planung, sowie weitere Anthologie-Filme.

Nun stellt sich die Frage, wer wird künftig die Musik für die neuen Star-Wars-Filme schreiben und damit in die doch sehr großen Fußstapfen von Williams treten? Der Komponist jedenfalls hat damit wohl keine Probleme:

"Disney wird einen Schritt weitergehen und Star Wars wahrscheinlich noch für Jahrzehnte am Laufenden halten. Aber für mich ist das so in Ordnung."

Schon jetzt zeigen sich für die beiden bisherigen Anthologie-Filme andere Komponisten für die Filmmusik verantwortlich: So schrieb Michael Giacchino (Fringe, Star Trek, Planet der Affen), Abrams Haus-und-Hof Komponist, die Musik für Rogue One, während sein Kollege John Powell (Jason-Bourne-Filme) für die musikalische Untermalung des Han-Solo Films sorgt.

Wir werden sehen, wer sonst noch für Star Wars komponieren darf. Doch egal wer es künftig machen wird, die Musik von John Williams bleibt unvergessen.


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen