Star Wars - Mark Hamill würde gerne einen bösen Luke spielen

In Star Wars: Die letzten Jedi gibt es ein Wiedersehen mit Luke Skywalker. Jetzt gibt Mark Hamill zu, das er viel lieber einmal einen bösen Luke spielen möchte. Erste Ideen dazu hat er auch schon.

von Vera Tidona,
07.09.2017 14:30 Uhr

Mark Hamill kehrt als Held Luke Skywalker in Star Wars: Die letzten Jedi zurück. Dabei würde er gerne mal den Bösewicht spielen.Mark Hamill kehrt als Held Luke Skywalker in Star Wars: Die letzten Jedi zurück. Dabei würde er gerne mal den Bösewicht spielen.

Fans haben sich schon bei Star Wars: Das Erwachen der Macht auf ein Wiedersehen mit Mark Hamill als legendären Luke Skywalker gefreut. Doch das geplante Wiedersehen fiel für viele recht enttäuschend aus, war er doch nur in einer sehr kurzen Sequenz am Ende des Films zu sehen und dann auch noch ohne ein Ton zu sagen.

Dafür gibt es viel mehr Szenen im Nachfolgerfilm Star Wars: Die letzten Jedi, der im Dezember in die Kinos kommt. Hier steht Lukes Origin-Story und seine Rolle in der Ausbildung der jungen Heldin Rey im Umgang mit der Macht im Mittelpunkt der Handlung, neben dem Kampf gegen Kylo Ren und die First Order.

Mehr zu Star Wars 8: Regisseur verrät Story-Details zu Rey und Luke

Luke als böser Zwilling? Mark Hamill würde es freuen

Jetzt verrät der Schauspieler Mark Hamill in einem Interview im Rahmen der großen Titelstory des US-Magazins Empire, dass er gerne einmal einen bösen Luke Skywalker spielen möchte. Schließlich verkörpert er seit nun 40 Jahren den Held der Saga.

So hatte er gehofft, dass er im neuen Star-Wars-Film mal die Seiten wechseln dürfte - wenn auch nur für einen Moment. Er verrät auch gleich, wie er sich das vorgestellt hat: Luke hat einen bösen Zwilling.

"Oh baby, ich würde gerne meinen eigenen bösen Zwilling spielen! Das wäre großartig, weil zunächst niemand weiss, dass es der böse Luke ist, der statt des echten Lukes auftaucht. Er würde sein Unwesen treiben, vielleicht sogar einen wichtigen Charakter töten, und jeder würde sich fragen: 'Was ist da los? Er ist verrückt!' Und dann natürlich tritt der gute Luke auf."

Welch teuflischer Plan. Schon in früheren Interviews sprach Hamill über seine Ideen für die neuen Star-Wars-Filme und dass er auch mit Regisseur J.J. Abrams über die Entwicklung von Luke gesprochen hat. Jedoch trafen seine vielen Ideen wohl auf keine große Gegenliebe. Ob auch die Idee eines bösen Luke-Zwillings zu den angedeuteten Ideen gehört, ist unklar.

Star Wars 8: Mark Hamill mochte das Drehbuch zuerst nicht

Die letzten Jedi im Kino

Star Wars: Die letzten Jedi von Rian Johnson kommt am 14. Dezember in die deutschen Kinos. Neben Inzwischen sucht Lucasfilm nach einem neuen Regisseur für Episode 9, nachdem man sich jetzt von Colin Trevorrow getrennt habe.

Star Wars: Die letzten Jedi - Bilder zum Kinofilm ansehen

Star Wars: Die letzten Jedi - Der erste Teaser-Trailer mit Rey, Finn und Luke ist da 2:05 Star Wars: Die letzten Jedi - Der erste Teaser-Trailer mit Rey, Finn und Luke ist da


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen