Star Wars 9 - Lucasfilm trennt sich von Regisseur Colin Trevorrow

Nach dem Tod der Leia-Darstellerin Carrie Fisher wird derzeit das Drehbuch zu Episode 9 massiv abgeändert. Jetzt trennt sich Lucasfilm überraschend von Regisseur Colin Trevorrow. Wer dreht nun das große Finale mit Rey und Finn?

von Vera Tidona,
06.09.2017 11:05 Uhr

Die Suche nach einem neuen Regisseur für Star Wars: Episode 9 beginnt. Macht Regisseur Rian Johnson weiter?Die Suche nach einem neuen Regisseur für Star Wars: Episode 9 beginnt. Macht Regisseur Rian Johnson weiter?

Der plötzliche Tod der Leia-Darstellerin Carrie Fisher stellte Lucasfilm vor einer schwierigen Aufgabe: Das große Finale der neuen Star-Wars-Trilogie muss ohne Leia weitergehen. Dafür wird derzeit das Drehbuch massiv umgeschrieben, dazu kam zuletzt mit Jack Thorne ein neuer Drehbuchautor an Bord.

Regisseur Colin Trevorrow muss gehen

Jetzt überrascht Lucasfilm mit der Meldung, dass man sich von Regisseur Colin Trevorrow getrennt habe. Als Grund werden im offiziellen Statement künstlerische Differenzen genannt:

"Lucasfilm und Colin Trevorrow haben sich darauf geeinigt, getrennte Wege bei Star Wars: Episode IX zu gehen. Colin Trevorrow war ein wunderbarer Mitarbeiter während des Entwicklungsprozesses, aber wir sind zu der Erkenntnis gekommen, dass sich unsere Vorstellungen in Bezug auf das Projekt voneinander unterscheiden. Wir wünschen Colin Trevorrow nur das Beste und werden bald neue Informationen zum Film teilen."

Gründe für den Rauswurf unklar

Nähere Details gibt es noch nicht. Colin Trevorrow, Regisseur des Kinohits Jurassic World, hat zuletzt gemeinsam mit seinem Autor Derek Connolly (Jurassic World) an dem Drehbuch mitgearbeitet. Unklar ist nun, ob man sich nun hier nicht einig werden konnte, oder ob es vielmehr damit etwas zu tun hat, dass sein akuteller Film The Book of Henry bei den Kritikern durchgefallen ist.

Weitere geschasste Star-Wars-Regisseure

Er wäre nicht der erste Star Wars-Regisseur, dem eine schlechte Bewertung das Genick gebrochen hat. Dazu gehört Regisseur Josh Trank, der ursprünglich einen Boba Fett-Film drehen sollte. Noch bevor die Produktion begann, hat sich Lucasfilm von ihm getrennt, da sein letzter Film Fantastic Four zum Totalausfall wurde.

Anders sieht es beim Han Solo-Film aus, hier hat Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy das Regie-Duo Phil Lord und Chris Miller (Lego Movie) während der Dreharbeiten rausgeworfen, da man mit dem Ergebnis nicht zufrieden war. Regisseur Ron Howard kam als Ersatz an Bord und setzt derzeit die Filmarbeiten fort.

Kehrt Regisseur JJ Abrams zurück an Film-Set von Star Wars?Kehrt Regisseur JJ Abrams zurück an Film-Set von Star Wars?

Wer dreht nun das große Finale?

Wer nun die Regie für das große Finale der neuen Trilogie übernehmen soll, steht noch nicht fest. Erste Gerüchte räumen aber den beiden Filmemachern der Vorgängerfilmen sehr gute Chancen ein: J.J. Abrams von Star Wars: Das Erwachen der Macht und Rian Johnson von Star Wars: Die letzten Jedi, der Ende des Jahres in die Kinos kommt.

Der dritte und letzte Teil Episode 9 ist für Mai 2019 in den Kino angekündigt.

Star Wars: Die letzten Jedi - Der erste Teaser-Trailer mit Rey, Finn und Luke ist da 2:05 Star Wars: Die letzten Jedi - Der erste Teaser-Trailer mit Rey, Finn und Luke ist da


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen