Star Wars: The Old Republic - Ab März in Australien, Hong Kong, Singapur und Neuseeland

Ab dem 1. März 2012 will der Entwickler Bioware auch Server in Australien, Hong Kong, Singapur und Neuseeland für das Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic anbieten.

von Florian Inerle,
15.02.2012 11:12 Uhr

Ab dem 1. März gibt es auch asiatisch-pazifische Server für Neuseeland, Australien, Hong Kong und Singapur.Ab dem 1. März gibt es auch asiatisch-pazifische Server für Neuseeland, Australien, Hong Kong und Singapur.

Der Entwickler Bioware will das Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic ab dem kommenden Monat auch außerhalb von Nordamerika und Europa anbieten. Am 1. März werden neue Server für Australien, Hong Kong, Singapur und Neuseeland hochgefahren – eine Early-Access-Phase gibt es nicht.

Spieler, die sich in diesen Regionen schon vor dem 28. Februar einen Spiel-Account mitsamt einem Charakter erstellt haben und bislang auf EU- oder US-Servern spielen, bekommen außerdem die Möglichkeit eines kostenlosen Charakter-Transfers auf einen asiatisch-pazifischen Server.

Einige Händler bieten Käufern der Standard-Edition bis zum Server-Start am 1. März als Vorbesteller-Bonus außerdem einen Farbkristall für Laser-Schwerter an.

Zum Release wird es laut Bioware Player-vs-Environment- (PVE), Player-vs-Player- (PVP), und Rollenspiel-Server (RP-PVE) geben. Einen PvP-Rollenspiel-Server (RP-PVP) gibt es zum Start noch nicht. Auch weiterhin gebe es als Sprachwahl-Möglichkeiten nur Englisch, Deutsch und Französisch. Eine weitere Sprach-Version sei bislang nicht geplant.

 Test-Video zum Krieg-der-Sterne-MMO 7:17 Test-Video zum Krieg-der-Sterne-MMO


Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen