Star Wars: The Old Republic - Update 1.4 »Schrecken aus der Tiefe« veröffentlicht

Der Entwickler BioWare veröffentlichte jetzt das Update 1.4 »Schrecken aus der Tiefe« für das Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic. Die Patch-Notizen stehen ebenfalls bereit.

von Andre Linken,
27.09.2012 16:41 Uhr

Trailer zum Update 1.4 Star Wars: The Old Republic 2:29 Trailer zum Update 1.4 Star Wars: The Old Republic

Das Team von BioWare hat jetzt das Update 1.4 »Schrecken aus der Tiefe« für das Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic auf die Live-Server installiert. Der umfangreiche Patch führt unter anderem die neue gleichnamige Operation ein. Dabei reisen die Spieler zum abgelegenen Planeten Asation, wo die Schreckensmeister die Kontrolle über ein altes Gree-Hypertor übernommen haben. Die Operation bietet fünf neue herausfordernde Bosskämpfe für Gruppen aus 8 oder 16 Spielern im Story- oder schweren Modus.

Des Weiteren nimmt das Update einige Änderungen an den Klassenfertigkeiten vor und enthält diverse Bugfixes. Die vollständigen Patch-Notes finden Sie auf der offiziellen Webseite. Unterhalb dieser Meldung gibt es einen kleinen Ausschnitt.

Auszug von den Patch-Notes für Star Wars: The Old Republic v1.4

  • Jedi-Botschafter, die auf Balmorra ankommen, blicken nicht mehr auf ihre Schiffstür, wenn sie den Raumhafen betreten.
  • Die Ruhezone der Nexus-Cantina auf Dromund Kaas wurde leicht verändert.
  • Die Fernell-Forschungsanlage auf Balmorra zeigt nun den richtigen Namen an.
  • Bäume und große, sich bewegende Objekte werfen nun animierte Schatten. Die Schatten sind runder und die Spieler werden verbesserte Eigen-Schattierungen bemerken. Außerdem wurde das Schattensystem optimiert, um die Leistung zu steigern. Spieler, die AMD Crossfire oder Nvidia SLI-Technik benutzen, werden einen Leistungsanstieg bemerken. Um diese Änderungen zu sehen, müssen die Schatteneinstellungen auf „hoch" gestellt werden.
  • Mehre kleinere Probleme wie schwebende Objekte, Geländenarben und verschwindende Objekte wurden behoben.
  • Viele Stellen, an denen Spieler feststecken konnten, wurden geändert.
  • Mehrere typografische Fehler wurden behoben.
  • Ein Anzeigeproblem, zu dem es nach dem Austausch von Grafikkarten kommen konnte, wurde behoben.
  • Spieler können nicht mehr einige Fähigkeiten in der Nähe von Vorsprüngen verwenden, um Fallschaden zu vermeiden.
  • Spieler, die gewisse Emotes während des Flugs mit dem Jawa-Ballon auf Tatooine machen, werden nicht länger zur Startposition zurückteleportiert.
  • Änderungen bei der Grasqualität werden nun sofort vorgenommen, sobald der Spieler auf „Okay" oder „Anwenden" drückt.
  • Es wurde ein Problem behoben, das verhinderte, dass an bestimmten Bindepunkten der korrekte Name angezeigt wurde.

Star Wars: The Old Republic - Screenshots ansehen


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen