StarCraft 2 - 100 Millionen Dollar-Projekt (Update)

Für die Entwicklung des Strategiespiels StarCraft 2 soll der Publisher Activision Blizzard besonders tief in die Taschen gegriffen haben.

von Peter Smits,
24.07.2010 09:01 Uhr

StarCraft 2 kostete 100 Millionen Dollar.StarCraft 2 kostete 100 Millionen Dollar.

Die Entwicklung des Echtzeit-Strategiespiels StarCraft 2 soll 100 Millionen US-Dollar verschlungen haben. Dies geht aus einem Bericht im Wall Street Journal hervor, in dem allerdings keinerlei Quellen für die Schätzung genannt werden. Die 100 Millionen US-Dollar sollen rein für die Entwicklung von StarCraft 2 ausgegeben worden sein, das Marketing-Budget gehört nicht dazu.

Zum Vergleich: Der erste StarCraft-Teil hat sich seit der Erstveröffentlichung vor 12 Jahren ganze 11 Millionen Mal verkauft. Blizzards Präsident Mike Morhaime hofft auf einige zusätzliche World of Warcraft-Fans, die das Strategiespiel ausprobieren wollen: "Wir haben eine ganze Menge neue Spieler in die Beta gebracht, die zwar World of Warcraft aber noch nie StarCraft gespielt haben."

StarCraft 2 erscheint am 27. Juli 2010, ein Preload des Strategiespiels ist bereits möglich.

Update (24.07.2010): Die Zeitung The Wall Street Journal hat die Aussagen des Artikels bezüglich der Produktionskosten von StarCraft 2: Wings of Liberty wiederrufen. Auf der offiziellen Internetseite des WSJ wurde eine Korrektur veröffentlicht. Demnach habe der Publisher Activision Blizzard bisher keine Angaben zu den Entwicklungskosten von StarCraft 2 gemacht. Die 100 Millionen Dollar sollen sich auf das Online-Rollenspiel World of Warcraft bezogen haben.

StarCraft 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(174)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen