Streamen wir bald Spiele bei Amazon? - Medienberichte über neuen Service aufgetaucht

Amazon zieht offenbar mit Google und Microsoft gleich und arbeitet an einer Streaming-Plattform für Computerspiele, wie Brancheninsider berichten.

von Christian Just,
11.01.2019 15:44 Uhr

Amazon stößt offenbar weiter in die Spiele-Branche vor und will auch bei Zukunftsmusik seine Töne mitspielen.Amazon stößt offenbar weiter in die Spiele-Branche vor und will auch bei Zukunftsmusik seine Töne mitspielen.

Der Internet-Versandriese Amazon arbeitet Branchenberichten zufolge an einer Streaming-Plattform für Spiele. Damit würde sich das billionschwere Unternehmen in ein Feld der Zukunft begeben, das auch von Google und Microsoft bereits ins Auge gefasst wird.

Wie die Tech-Nachrichtenplattform The Information unter Berufung auf Insiderkreise berichtet, befinde sich Amazon bereits im Gespräch mit Spiele-Publishern, um Titel frühestens 2020 über die eigene Spiele-Streamingplattform anzubieten.

Das Gaming der Zukunft?

Das macht die Konkurrenz: Währenddessen werkelt Google an Project Stream und Microsoft an Project xCloud, die ähnliche Konzepte im Kopf haben. Derlei geplante Wechsel im Konsumverhalten von Spielern passieren freilich nicht über Nacht. Microsofts Xbox-Chef Phil Spencer zufolge wird Spiele-Streaming noch lange Zeit ein Nischen-Service bleiben.

So soll Spiele-Streaming funktionieren: Statt selbst viel Geld für einen leistungsstarken Highend-PC oder ebenfalls nicht billige Current-Gen-Konsolen sowie Spiele auszugeben, könnten wir in Zukunft Spiele wie Filme auf unserem Wohnzimmer-Fernseher streamen. Die benötigte Rechenleistung übernimmt dann ein Rechner von Google, Microsoft oder eben Amazon irgendwo anders auf der Welt.

Das brauchen wir Kunden dafür: Was wir dann noch brauchen, ist ein Abo bei einem Streaming-Anbieter, ein End-Empfangsgerät und eine verdammt schnelle Internetleitung, die heutzutage ohnehin in vielen Haushalten Standard ist. Beim Empfangsgerät kann es sich um einen internetfähigen Fernseher (Smart-TV), ein Smartphone oder Tablet oder sogar um einen PC handeln.

Spiele-Übertragung im Radio - Das Steam der Steinzeit (Plus)

Völlig überraschend ist die neuerliche Meldung nicht. Amazon ist schon seit längerem im Publishing von Computerspielen aktiv, derzeit arbeitet der dazugehörige Entwickler Amazon Game Studios am Sandbox-MMO New World. Unten könnt ihr euch einen Trailer zu New World anschauen:

New World - Trailer zum Kolonial-MMO zeigt erstmals die Map & Wald-Region 1:06 New World - Trailer zum Kolonial-MMO zeigt erstmals die Map & Wald-Region


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen