Street Fighter - Bundle mit 12 Spielen zum 30. Jubiläum kommt für PC

Die Street Fighter 30th Anniversary Collection bringt erstmals alle alten Serienklassiker für den PC. Darunter auch das grandiose Street Fighter 3.

von Dimitry Halley,
11.12.2017 10:39 Uhr

Street Fighter bekommt zum 30. Geburtstag eine riesige Geschenkbox.Street Fighter bekommt zum 30. Geburtstag eine riesige Geschenkbox.

Publisher Capcom befindet sich offenbar im Remaster-Flow. Devil May Cry bekommt eine Neuauflage, Mega Man X erscheint ebenfalls 2018 für alle Plattformen - und auch Street Fighter erhält seinen »ultimativen Tribut«, so die offizielle Pressemitteilung. Ganze 12 Spiele werden im Bundle enthalten sein, wobei das im Fall von Street Fighter natürlich eine relative Zahl ist.

Schließlich gab's von Street Fighter 2 gefühlt drei Millionen verschiedene Special-, Turbo- und Hyper-Editionen. Die komplette Liste für die im Mai 2018 erscheinende 30th Anniversary Edition sieht wie folgt aus:

  • Street Fighter
  • Street Fighter 2
  • Street Fighter 2: Champion Edition
  • Street Fighter 2: Hyper Fighting
  • Super Street Fighter 2
  • Super Street Fighter 2: Turbo
  • Street Fighter Alpha
  • Street Fighter Alpha 2
  • Street Fighter Alpha 3
  • Street Fighter 3
  • Street Fighter 3: 2nd Impact
  • Street Fighter 3: 3rd Strike

Da die Collection für alle gängigen Plattformen, also PS4, Xbox One, Switch und PC, portiert wird, bekommt man hier die ideale Gelegenheit, einen der Urväter des Fighting-Game-Genre in möglichst originalgetreuer Form kennen zu lernen. Wie in jeder guten Capcom-Collection findet man auch hier diverses Bonus-Material, darunter ein Musik-Player, Charakter-Biographien, Konzeptgrafiken und so weiter.

Die unterschiedlichen Fassungen von Street Fighter 2 unterscheiden sich übrigens vor allem durch die Geschwindigkeit der Kämpfe. In Super Street Fighter 2: Turbo kann man außerdem den geheimen Bossfight gegen Akuma freischalten.

Die Portierung von Perlen

Als langjähriger Serienfan freue ich mich persönlich viel mehr über die Portierungen des allerersten Street Fighter und der drei Versionen von Street Fighter 3. Street Fighter 1 ist zwar furchtbar schlecht gealtert und war damals schon kein besonders berauschendes Spiel, weil es sich alles andere als präzise kämpft. Aber hey, immerhin haben wir es hier mit dem historisch ersten Auftritt von Ryu, Sagat und Co. zu tun. Für Fans liegt darin ein ganz eigener Wert.

Bei Street Fighter 3 Serie sieht die Sache anders aus: Die ursprünglich fürs Sega Dreamcast veröffentlichten 2D-Perlen spielen sich auch heute noch hervorragend. 3rd Strike gibt es als »modernste« Variante bereits in Form eines Remasters für PS3 und Xbox 360, aber das Original-SF3 sowie 2nd Impact werden hier so zugänglich wie lange nicht mehr. Street Fighter 3: 3rd Strike spendiert Capcom übrigens sogar einen Online-Modus (den gibt es auch für Street Fighter 2: Hyper Fighting, Super Street Fighter 2: Turbo und Street Fighter Alpha 3).

Oh, und Street Fighter Alpha ist als Prequel-Serie zum ursprünglichen Street Fighter 2 ebenfalls ziemlich gut gealtert. Hier geht's vor allem um Geschwindigkeit, und die Kämpferriege von Street Fighter Alpha 3 ist in puncto Umfang eine echte Referenz.

Wer unbedingt meckern will, kann sich allerdings darüber ärgern, dass die Ableger der Spin-Off-Reihe Street Fighter EX im Bundle fehlen. Schade.

Ultra Street Fighter 2: The Final Challengers - Screenshots ansehen


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen