Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Technik-Check: Anno 1404 - Performance-Test der Vorabversion

Tuning-Tipps

Aktuell funktionierende Technik-Tipps:

  • Anno 1404 nutzt DirectX 10. Unter Windows Vista läuft das Spiel mit einer entsprechenden Grafikkarte rund 20 Prozent schneller als unter Windows XP. Die Technik-Check-Tabelle bezieht sich auf die Leistung unter Windows Vista.
  • Für Windows-XP-Nutzer mit Geforce-8600-GTS und Radeon-HD-2600-XT-Karten schlagen wir deshalb für minimale Details vor. Für die Geforce-Modelle 9600 GT und 8800 GT/GTS, sowie die Radeon HD 4670 und 3870 empfehlen wir mittlere statt maximale Details.
  • Das Deaktivieren von Parallax-Mapping bringt bis zu 15 Prozent Leistung bei kaum schlechterer Bildqualität.
  • Schon mit einer Radeon HD 3850 oder Geforce 9600 GT können Sie mit maximalen Details spielen, sofern Ihre Grafikkarte 512 MByte Videospeicher besitzt.
  • Auf unseren Testsystemen kam es mit Grafikkarten aus ATIs X1000-Serie in allen Einstellungen zu Grafikfehlern in Form von flackernden Bäumen. Da es sich bei der uns vorliegenden Version um eine nicht finale handelt, müssen diese Fehler nicht unbedingt in der Verkaufsversion auftreten.
  • Durch das Abschalten der »Lichtbrechung im Wasser« gewinnen Sie zehn Prozent Leistung, müssen aber auf die stimmigen Verzerrungseffekte von unter Wasser liegenden Objekten verzichten.
  • »Wasserspiegelungen« zehren kaum an der Framerate, erhöhen den Realismus der Darstellung aber stark.
  • Stellen Sie die »Schattendetails« auf niedrig, können Sie 20 Prozent Geschwindigkeit gewinnen.
  • Wenn Sie die »Qualität des Wassers« herabsetzen müssen, wählen Sie die Option »niedrig + Kaustiken« aus (Kaustiken sind Lichtbündelungen zum Beispiel auf Wellenkämmen).
  • Ab einer Radeon HD 4850 oder Geforce 9800 GTX können Sie Kantenglättung aktivieren.
  • Die Effekte »Transparenzqualität« und die Tiefenunschärfe beim »Postprocessing« sind Besitzern von Windows Vista und einer DirectX-10--Grafikkarte vorbehalten.

Anno 1404 - Technik-Check: Grafikeinstellungen im Vergleich ansehen

3 von 3


zu den Kommentaren (30)

Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.