The Batman: Geschnittene Szene enthüllt den seltsamsten Joker der Filmgeschichte

Eine geschnittene, jetzt offiziell veröffentlichte Szene aus The Batman zeigt einen krass andersartigen Joker, gespielt von Barry Keoghan.

von Christian Just,
26.03.2022 17:44 Uhr

Selten weisen wir schon im ersten Satz auf Spoiler hin, aber diesmal ist das wohl angebracht. Wenn ihr The Batman noch nicht gesehen habt, seid hiermit vorgewarnt: Dieser Artikel enthält wichtige Schnipsel aus der Story des neuen Batman-Films.

Konkret bekommt ihr Batmans größten Gegenspieler zu Gesicht – und zwar auf eine besondere Weise. Der ikonische Joker taucht in einer geschnittenen Szene auf, die es so im Kino gar nicht zu sehen gibt.

Wenn ihr euch lieber nicht spoilern lassen wollt, schaut euch ersatzweise den Trailer von The Batman an:

The Batman - Der erste Film-Trailer gibt Einblicke in Bruce Waynes düstere Anfänge 2:23 The Batman - Der erste Film-Trailer gibt Einblicke in Bruce Waynes düstere Anfänge

Die geschnittene Szene (Spoiler)

Tatsächlich taucht der Joker am Ende von The Batman kurz auf, ist aber nicht richtig zu sehen, sondern vielmehr zu hören. Wie der Regisseur Matt Reeves gegenüber IGN erklärte, kommt der Joker nur vor, weil er bereits früher in der Geschichte eine wichtige Rolle spielte. Aber genau diese Szene wurde aus dem Film geschnitten!

Wer im Kino bis ganz zum Schluss der Credits blieb, wurde auf eine Website geleitet. Dort stellte der Riddler knifflige Rätsel, um als Belohnung schließlich die folgende geschnittene Szene preiszugeben. Inzwischen wurde die Szene von Warner Bros. auf YouTube veröffentlicht. Ihr müsst also nicht mehr eure grauen Zellen martern, sondern könnt direkt losschauen.

Hier seht ihr die geschnittene, fünfminütige Szene aus The Batman:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Das zeigt die Szene (Spoiler)

Ihr seht den neuen Joker, gespielt von Barry Keoghan (Dunkirk, Eternals), wie er im Arkham State Hospital einsitzt. Der Batman stattet ihm einen Besuch ab, um ihn dazu zu bringen, ihm auf der Suche nach der Identität des Riddlers zu helfen.

Regisseur Matt Reeves erklärte, dass wir tatsächlich den neuen Joker sehen, allerdings noch bevor er als der Joker bekannt wird. Es handelt sich also gewissermaßen um eine Origin-Story des Jokers.

[Der Batman] sucht einen anderen Mörder auf, mit dem er in den ersten zwei Jahren bereits Erfahrungen gemacht hat. Und dieser Mörder ist in dieser Geschichte noch nicht die Figur, die wir kennenlernen. Alle stecken also noch in den Kinderschuhen. In den Comics erklären diese Figuren oft ihre Alter Egos als Reaktion auf die Tatsache, dass es einen Batman da draußen gibt. Und hier haben wir also einen Joker, der noch nicht der Joker ist.

Matt Reeves, IGN.com

Der Joker-Vorläufer in The Batman wirkt krank oder verwundet, er leidet an großflächigem Haarausfall, seine Haut scheint von Narben und Wunden übersät. Mit seiner irren Art zu sprechen hinterlässt er beim Zuschauer ein flaues Gefühl in der Magengrube. Zumindest das würde man vom Joker erwarten.

Was wir bisher wissen   50     3

The Batman 2

Was wir bisher wissen

Fans können sich also auf einen neuen Joker freuen. Was schon über den zweiten Film bekannt ist, fassen wir oben für euch zusammen.

zu den Kommentaren (66)

Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.