The Mandalorian: Battlefront-2-Darstellerin hat heimlich ein Nasenloch gesteuert

Janina Gavankar hat heimlich bei The Mandalorian mitgewirkt. Allerdings nicht als Iden Versio aus Battlefront 2, sondern als Alien-Nasenloch.

von Vali Aschenbrenner,
16.11.2020 13:40 Uhr

In Star Wars: Battlefront 2 verkörperte Janina Gavankar die Heldin Iden Versio. In Star Wars: Battlefront 2 verkörperte Janina Gavankar die Heldin Iden Versio.

Janina Gavankar - unter anderem bekannt für ihre Rolle der Iden Versio aus Star Wars: Battlefront 2 - hatte bei der Produktion der zweiten Staffel The Mandalorian ebenfalls eine wichtige Rolle zu spielen. Allerdings nicht unbedingt im klassischen Sinne.

Und keine Sorge, solltet ihr Janina Gavankar in Kapitel 11: Die Thronerbin nicht erkannt haben, müsst ihr weder an eurer Auffassungsgabe noch an euren Star-Wars-Kenntnissen zweifeln: Die Darstellerin von Iden Versio »spielt« in der neuesten Folge von The Mandalorian nämlich - Trommelwirbel - die Nasenlöcher eines Mon Calamari.

Nasenloch-Cameo der Battlefront-2-Heldin

Genau genommen geht es um das Mitglied der fischartigen Spezies, welches von Din Djarin (Pedro Pascal) mit Reparaturen an der Razor Crest beauftragt wurde - und relativ abschätzig die (Fast-)Bruchlandung des ziemlich ramponierten Raumschiffes mit anblickt.

Für eine Nennung Gavankars Beitrag in den Credits hat es jedoch nicht gereicht, diese Ehre blieb ausschließlich Frank Ippolito vorbehalten. Der Darsteller steckte nämlich tatsächlich im Kostüm des Fisch-Aliens, während Gavankar das Nasenspiel übernahm.

Die Nasenbewegungen dieses munteren Mon Calamari verantwortete Janina Gavankar hinter den Kulissen von The Mandalorian. Bildquelle: Disney/Lucasfilm Die Nasenbewegungen dieses munteren Mon Calamari verantwortete Janina Gavankar hinter den Kulissen von The Mandalorian. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Wie es zu der Mitarbeit an Kapitel 11 von The Mandalorian kam, erklärt Janina Gavankar im Interview mit IGN: So berichtet die Darstellerin von Iden Versio aus Star Wars: Battlefront 2, dass sie und Ippolito zuvor bereits an den Spezialeffekten acht unterschiedlicher Projekte zusammengearbeitet hatten - eine Auszeichnung für besondere Kreaturen-Effekte gewannen sie sogar mit Gavankars Kurzfilm Stucco.

Und als am Set von The Mandalorian Hilfe beim Puppenspiel der exotischeren Aliens des Star-Wars-Universums benötigt wurde, war Gavankar für Ippolito die erste Wahl. Gavankar zufolge spielte sich der Telefonanruf dafür wie folgt ab:

Ippolito: »[...] Willst du vorbeikommen, um die Nasenlöcher dieses Mon Calamari zu spielen?«
Gavankar: »Scheisse, ja!«

Der Besuch von Janina Gavankar am Set von The Mandalorian sorgte offensichtlich für Aufsehen beim Dreh, wie die Schauspielerin berichtet. So war demnach sogar Produzent Dave Filoni von Gavankars Anwesenheit überrascht, der gar nicht wusste, was es damit auf sich hat.

Solltet ihr euch also fragen - warum auch immer - was es mit den doch recht lebensechten Nasenflügel des Mon Calamari in der neuesten Folge auf sich hat, habt ihr jetzt die Antwort: Star-Wars-Veteranin Janina Gavankar hat nicht nur Iden Versio gespielt.

The Mandalorian: Neue Folge bereitet auf Rückkehr eines Fan-Lieblings vor   21     1

Mehr zum Thema

The Mandalorian: Neue Folge bereitet auf Rückkehr eines Fan-Lieblings vor

Sollten ihr die Nasenlöcher der Star-Wars-Aliens als nicht ganz so spannend erachten, sei es euch verziehen. Immerhin stand die letzte Folge von The Mandalorian ganz unter dem Stern der Rückkehr zweier Fan-Lieblinge. Was es damit auf sich hat, klären wir im verlinkten Artikel. Seid dabei jedoch vor Spoilern gewarnt!

zu den Kommentaren (66)

Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.