Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: The Moment of Silence

Nerviges Geklicke

Die schwarzen Balken für Dialoge und Inventar haben wir auf den restlichen Bildern entfernt. Die schwarzen Balken für Dialoge und Inventar haben wir auf den restlichen Bildern entfernt.

Ein Manko von Moment of Silence ist die für ein Adventure leicht verkorkste Steuerung von Peter. Bewegen Sie sich durch ein größeres Bild, verraten Ihnen nur zuschaltbare Icons, wohin Sie exakt klicken müssen, um in den nächsten Abschnitt zu gelangen. Zudem rennt Peter auf fest vorgelegten Pfaden. Sie dürfen ihn etwa im Brooklyn Park nicht aus der rechten Ecke quer über die Wiese zu einem Musiker schicken. Klicken Sie den Gitarristen an, läuft Peter erst wieder in die linke Ecke des Bildes, um von dort aus das Ziel zu erreichen.

Ärgerlich ist auch der Fahrstuhl in seinem Appartement-Gebäude. Aktivieren Sie ihn, sehen Sie für ein paar Sekunden nichts weiter als die schleichend langsamen Zahlen der Etagen-Anzeige. An sich eine gute Option ist das so genannte Sat Car, das Sie zu den Schauplätzen New Yorks bringt. Das Problem: Ein- und Ausstiegssequenz dauern zu lange. (PET)

Den kompletten Artikel finden Sie in GameStar-Ausgabe 11/2004.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 820,5 KByte
Sprache: Deutsch

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.