The Walking Dead - Staffel 9: Zombie-Serie geht mit neuem Showrunner weiter

Die Zombie-Apokalypse wird im Herbst mit einer 9. Staffel fortgesetzt, bestätigt der US-Sender AMC. Ein neuer Showrunner soll neue Impulse setzen.

von Vera Tidona,
15.01.2018 13:25 Uhr

The Walking Dead - Trailer: So geht es in Staffel 8 weiter 5:19 The Walking Dead - Trailer: So geht es in Staffel 8 weiter

Die Zombie-Serie The Walking Dead befindet sich derzeit noch in der Winterpause und geht erst im Februar mit der zweiten Hälfte der 8. Staffel weiter.

Inzwischen bestätigt der US-Sender AMC eine 9. Staffel für diesen Herbst. Auch wenn die Nachricht über eine Fortsetzung der Serie nicht wirklich überraschend kommt, gibt es dennoch einige wichtige Änderungen hinter den Kulissen.

Neuer Showrunner für 9. Staffel bestätigt

So gibt der Showrunner Scott M. Gimple künftig das Zepter ab. Die neue Staffel wird die bisherige Mitautorin der Serie, Angela Kang, als neue Showrunnerin verantworten.

Damit tritt Kang die Nachfolge ihrer Kollegen Frank Darabont (Showrunner für die 1. Staffel), Glen Mazzara (für die Staffeln 2 und 3) und zuletzt Gimple als Showrunner für die Staffeln 4 bis 8 an.

Angela Kang zeigte sich als Autorin bereits ab der 2. Staffel für rund 20 Folgen der Serie verantwortlich. Zuletzt schrieb sie die Skripte zu drei Episoden der aktuellen 8. Staffel, einschließlich des schockierenden Midseason-Finales:

  • Episode 5: Die Beichte (The Big Scary U)
  • Episode 6: Der König, die Witwe und Rick (The King, the Widow, and Rick)
  • Episode 8: Kampf um die Zukunft (How It's Gotta Be)

Scott M. Gimple wird zum Chef des Franchises befördert

Währenddessen bleibt Scott M. Gimple der Serie erhalten und übernimmt seine neue Aufgabe als verantwortlicher Chef des gesamten Franchise, inklusive des Spin-offs Fear the Walking Dead. Hierzu arbeitet er aktuell an ein Crossover der beiden Zombie-Serien.

Charlie Collier, Chef des Senders AMC, kommentierte den Personalwechsel als einen »enorm wichtigen Tag für das Walking Dead Universum«.

Neuer Showrunner soll neue Impulse setzen

Mit dem Führungswechsel zu The Walking Dead scheint der US-Sender auf den sinkenden Einschaltquoten der US-Serie zu reagieren.

Ein neuer Showrunner soll demnach neue Impulse setzen und den rückläufigen Zuschauerzahlen entgegenwirken.

Während zur Auftaktfolge von Staffel 8 noch über 11 Millionen US-Zuschauer dabei waren, wollten lediglich 7,9 Mio. Zuschauer das Midseason-Finale bei AMC sehen - so wenig US-Zuschauer, wie seit 2011 nicht mehr.

The Walking Dead geht am 26. Februar mit der 8. Staffel weiter.The Walking Dead geht am 26. Februar mit der 8. Staffel weiter.

Staffel 8 geht am 26. Februar weiter

Doch zunächst wird der Krieg gegen Negan in der aktuellen Staffel fortgesetzt: Die restlichen Folgen der 8. Staffel gehen am 25. Februar auf dem US-Sender AMC an den Start.

Hierzulande zeigt der Pay-TV-Sender Fox die neuen Folgen ab dem 26. Februar kurz nach der US-Premiere in englischer und deutscher Sprache erstmals im deutschen Fernsehen. Die einzelnen Folgen sind auch über Sky Go, Sky Ticket und Sky on Demand abrufbar.


Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Jubiläumsgewinnspiele

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen