Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: The Witcher 3: Die besten Mods für die PC-Version

Kampf-Mods

Kämpfe spielen eine wichtige Rolle in The Witcher 3, es lohnt sich also, sie nach eigenem Belieben mit Mods anzupassen:

Gamepad-Layout Similar To Dark Souls 2

Die Standard-Tastenbelegung für Controller bzw. Gamepads ist für The Witcher 3 nicht wahnsinnig gut gelungen. Zwar kann man mittlerweile nach Patch 1.04 über das Optionenmenü die Tastenbelegung anpassen, aber das geht noch leichter, wenn man sich eine Vorlage dazu vornimmt. Diese Erweiterung bringt die Dark Souls 2-Steuerung zu The Witcher 3. Mit gewissen Anpassungen, aber die sind durchaus sinnvoll.

So geht's: Richtig steuern mit der Dark-Souls-2-Vorlage

Tastenbelegung wie bei Dark Souls Tastenbelegung wie bei Dark Souls

Semi-Auto And Double Barreled Crossbow

Diese kompliziert klingende Mod funktioniert eigentlich ganz einfach und verstärkt die Armbrust. Statt zu einem niedlichen Spielzeug, wird die dank der Mod zu einer gefährlichen Fernkampfwaffe: Man muss nicht mehr nach jedem Schuss mühsam nachladen, sondern kann zwischen verschiedenen halbautomatischen Schuss-Varianten wählen. Voreingestellt sind vier Schüsse, mit denen man dem Gegner schon einmal ordentlich einheizen kann, bevor man ihm überhaupt zu Nahe kommt. Die Mod "Crossbow Damage Boost and Balance" macht zusätzlich die Bolzen beim Händler günstiger und erhöht den Schaden.

So geht's: Viermal so viel Schusspower

Shields

Der Hexerkampfstil stetzt sich eigentlich aus Magie und Langschwert oder Silberschwert zusammen, wer aber lieber wie in Dark Souls defensiv spielt und pariert, kann das mit Schwert und Schild tun. Die Schilde haben verschiedene Designs und als nettes Detail bleiben sogar Pfeile darin stecken. Mit der zusätzlichen Mod "Better Torches", kann man das Schild auch beim Klettern oder zu Pferde nutzen.

So geht's: Selbstverteidigung mit Stil

Mehr dazu: 3 Mods, die das Gameplay von Witcher 3 verändern

Link zum YouTube-Inhalt

The Enhancement System

Unzufrieden mit der Anzahl an Waffen oder Rüstungen in The Witcher 3? Das "Enhancement System" fügt die Waffen und Rüstungen von NPCs hinzu und lässt sie uns craften oder bei Händlern erwerben. Mehr Upgrades und Optionen für Waffen kommen ebenfalls hinzu.

So geht's: Mehr Auswahl für Waffennarren

Hearts of Card

Diese Mod ersetzt alle Kämpfe in The Witcher 3 durch Gwent-Partien - praktisch für Spieler, die beispielsweise aufgrund einer schlimmen Verletzung oder Krankheit nicht mehr schnell genug reagieren können. Praktischerweise startet zudem nicht für jeden Feind ein neues Match. Da es sonst ewig dauern würde, kann man gleich mit einer Partie gegen eine ganze Gegnergruppe antreten, verliert man, stirbt man allerdings wie in einem echten Kampf.

So geht's: Karteln statt Kämpfen

Link zum YouTube-Inhalt

Critical Slow Motion Combat Mod

Will man den Kampf etwas dramatischer gestalten, bietet sich diese Mod an. Wenn Geralt einen kritischen Treffer landet, verlangsamt sie automatisch das Geschehen und bietet damit einen schönen Blick auf das Ergebnis. Auch das Schlaggefühl selbst wird verbessert.

So geht's: Mehr Flair für die Kämpfe

Brutal and Realistic Combat

Wer die Kämpfe zu einfach findet, sollte zur Brutal-Combat-Mod greifen. Das Kampfsystem wird völlig neu ausbalanciert, Gegner verhalten sich realistischer, man verfügt über weniger Gesundheit und der Schaden wird erhöht - kurz gesagt, die Kämpfe werden sehr viel härter. Einstellen lässt sich das Erlebnis über drei Schwierigkeitsgrade.

So geht's: Kämpfe wie in Dark Souls

E3 Dodge System

Neben Mods, die Witcher 3 optisch an die E3 Demo anpassen, gibt es auch solche, die versuchen, spielerisch an diesen Punkt zurückzukommen. Die Mod »E3 Dodge System« etabliert das Ausweich-System von damals wieder. Geralt hüpft hier weniger ausladend durch die Gegend und bleibt insgesamt näher am Gegner. Vorsicht: Da die Mod im Spiel auch zu Problemen führen kann, lohnt es sich vielleicht auf »Long Pirouettes« auszuweichen, wenn man keine Lust mehr auf die klassische Ausweichrolle hat.

So geht's: Ausweichen wie auf der E3

Link zum YouTube-Inhalt

Ghost Mode

Hierbei handelt es sich um einen Overhaul, der das komplette Spiel überarbeitet und es ausbalancierter und fordernder machen will. Besonders interessant wird das bei der Schwierigkeit der Kämpfe, statt die Gegner einfach nur stärker zu machen, ändert die Mod ihr Verhalten, lässt sie öfter ausweichen oder parieren und macht sie klüger.

So geht's: Kampftraining für die Gegner

Der Ghost Mode macht die Gegner cleverer. Der Ghost Mode macht die Gegner cleverer.

Health Regen Options

Keine Lust nach jedem Kampf ewig zu meditieren? Zum Glück gibt es die zügige Gesundheitsregeneration per Mod, die lästige Wartezeiten nach Kämpfen verhindert, indem sie die Lebensleiste zügig wieder auffüllt, sobald keine Gegner mehr in der Nähe sind.

So geht's: Gesundheitsboost für zwischendurch

Gear Improvements Last Longer

An bestimmten Stationen in der Spielwelt könnt ihr Waffen und Ausrüstung zeitweise verbessern. Diese Mod sorgt dafür, dass der eigentlich recht flott verstrichene Bonus einen ganzen Tag lang anhält.

So geht's: Stabilere Waffen für harte Kämpfe

Random Encounters

Wer sich beim Spazieren gehen langweilt, weil zu wenige Monster unterwegs sind, kann diese Mod installieren. Sie erhöht die Chance, auf Gegner in der Welt zu treffen. Dabei lässt sich je nach Geschmack genau einstellen, wie viele Monster-Begegnungen man haben möchte.

So geht's: Futter für Monsterjäger

Link zum YouTube-Inhalt

Witcher 3 - Enhanced Edition

Die inoffizielle Enhanced Editon überarbeitet das Kampfsystem vom Hexer, macht eure Schläge präziser und entfernt das Auto-Targeting. Die Mod beinhaltet aber noch viel mehr, wie zum Beispiel neue Animationen, neue Wege zu parieren oder die Chance, das Angriffe Verletzungen zurücklassen, die euch einschränken. Wir berichteten in der Vergangenheit bereits über die Mod.

So geht's: Generalüberholung der Kämpfe

Ciri hätte übrigens ursprünglich sogar auf Schlittschuhen kämpfen sollen: Das hat es neben anderen Features aber nicht mehr ins Rollenspiel geschafft, wie unser Plus-Report auf Basis eines Entwickler-Interviews verrät:

Für The Witcher 3 waren mal Eislaufen & mehr als Features geplant   31     15

Mehr zum Thema

Für The Witcher 3 waren mal Eislaufen & mehr als Features geplant

5 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (127)

Kommentare(127)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.