The Witcher - Netflix-Serie geht nicht vor 2020 an den Start

Netflix arbeitet an einer The Witcher-Serie. Und während es ein kurzes Update zum Stand der Produktion gibt, besucht die Drehbuchautorin den Buchautor in Polen.

von Vera Tidona,
19.04.2018 15:25 Uhr

Die Produktion zur Witcher-Serie auf Netflix kommt gut voran, doch noch immer ist eine erste Besetzung nicht bekannt.Die Produktion zur Witcher-Serie auf Netflix kommt gut voran, doch noch immer ist eine erste Besetzung nicht bekannt.

Netflix entwickelt eine Serie nach der Romanreihe The Witcher, zu der es eine erfolgreiche Spielereihe gibt. Nun liefert Produzent Erik Barmack ein kurzes Update zum Stand der Produktion und bestätigt (via Reddit), dass die Witcher-Serie nicht vor 2020 an den Start gehen wird.

Drehbuch der Serie noch in Arbeit

Als Grund gibt Erik Barmack die noch nicht abgeschlossene Arbeit am Drehbuch an. Während Autorin und Showrunnerin der Serie, Lauren S. Hissrich, bereits (via Twitter) kurze Ausschnitte aus dem Skript zur Pilotfolge veröffentlichte, handelt es sich dabei noch nicht um die endgültige Fassung. Laut Erik Barmack bedarf das Skript noch einer Überarbeitung.

Außerdem sind die Drehbücher für die restlichen Episoden der kompletten ersten Staffel mit insgesamt 8 Folgen noch in Arbeit. Inzwischen bestätigt auch die Autorin der Serie die Aussage (via Twitter).

Besuch beim Witcher-Autor Andrzej Sapkowski

Zeitgleich reist die Autorin nach Polen und besucht Andrzej Sapkowski als Verfasser der Romanvorlage und Schöpfer von The Witcher. Schließlich basiert die Netflix-Serie auf der Buchvorlage und weniger auf der beliebten Spielereihe. Dennoch gibt es auch für die Spielefans ein Wiedersehen mit vielen bekannten Charaktere, allen voran Geralt und Ciri.

Inzwischen bestätigt der Produzent der Witcher-Serie, dass die Filmarbeiten in Polen sowie Ost- und Zentral-Europa stattfinden werden. Sobald das Drehbuch fertig ist, beginnt sicherlich auch endlich die Suche nach einer passenden Besetzung.

Eine Besetzung gibt es noch nicht

Schon jetzt sprechen sich die vielen Fans im Internet für Schauspieler Mads Mikkelsen in der Rolle des Hexers Geralt von Riva aus. Gleichzeitig einigten sich viele Fans darauf, dass Mark Hamill für die Rolle des Vesemirs ideal sei. Ob das die Entwickler der Serie auch so sehen, wird sich hoffentlich schon bald zeigen.

The Witcher auf Netflix - Die Serie erzählt, was im Spiel fehlt 12:34 The Witcher auf Netflix - Die Serie erzählt, was im Spiel fehlt


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen