The Witcher: Netflix-Serie muss wegen Corona einen Hexer ersetzen

Erst kürzlich hat die Netflix-Serie aufgrund Corona einen ihrer Hexer verloren. Jetzt ist bekannt, wer für Staffel 2 von The Witcher als Ersatz in die Rolle von Eskel schlüpft.

von Vali Aschenbrenner,
28.09.2020 10:51 Uhr

Staffel 2 der Netflix-Serie The Witcher soll 2021 starten. Aufgrund von Corona musste nun der Darsteller des Hexers Eskel ausgetauscht werden. Staffel 2 der Netflix-Serie The Witcher soll 2021 starten. Aufgrund von Corona musste nun der Darsteller des Hexers Eskel ausgetauscht werden.

In Staffel 2 der Netflix-Serie The Witcher bekommt Geralt von Riva (Henry Cavill) Verstärkung: Mit Coen, Lambert, Vesemir und Eskel treten vier neue Hexer auf, die Fans der Bücher und Videospiele bereits kennen dürften. Allerdings musste Letzterer neu besetzt werden - und daran Schuld ist die anhaltende Corona-Pandemie.

The Witcher ersetzt für Staffel 2 seinen Eskel

Ursprünglich sollte der Schauspieler Thue Ersted Rasmussen (Fast & Furious 9) in Staffel 2 von The Witcher als Eskel auftreten. Allerdings berichtete Deadline erst vor Kurzem, dass der Darsteller dazu gezwungen war, die Hexer-Rolle aufzugeben.

Die Hexer Eskel und Lambert treten beide in Staffel 2 der Netflix-Serie The Witcher auf. Die Hexer Eskel und Lambert treten beide in Staffel 2 der Netflix-Serie The Witcher auf.

Corona ist Schuld: Der Ausstieg von Rasmussen erfolge allerdings nicht unbedingt aus freien Stücken. Der Darsteller hatte bereits im Februar und frühen März erste Szenen als Eskel abgedreht, bevor die Produktion aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen werden musste.

Die Dreharbeiten wurden dann am 17. August fortgesetzt - allerdings dann ohne Thue Rested Rasmussen. Denn wegen der nach hinten verschobenen Produktion war es für Rasmussen aus terminlichen Gründen nicht länger möglich, an Staffel 2 von The Witcher mitzuwirken.

Ein Ersatz wurde bereits gefunden: Für die Netflix-Serie schlüpft nun der Basil Eidenbenz in die Rolle des Hexer Eskel. Das gab das Nachrichtenportal Deadline bekannt. Der Schweizer Schauspieler Basil Eidenbenz trat zuletzt in Produktionen wie Athena, X Company oder Victoria auf.

Link zum Twitter-Inhalt

Wer ist Eskel? Eskel ist ein Nebencharakter der Witcher-Romane und -Bücher, der wie Geralt in der Schule des Wolfes von Vesemir unterrichtet wurde. Fans von The Witcher 3: Wild Hunt dürfte Eskel vor allem durch die Quest »No Place Like Home« im Gedächtnis geblieben sein, in der es zum Besäufnis mit Geralt und Lambert kommt, im Zuge dessen sich die Hexer als Zauberinnen verkleiden und Telefonstreiche spielen.

Nicht der einzige neue Hexer in Staffel 2 von The Witcher: Neben Basil Eidenbenz als Eskel und natürlich Henry Cavill als Geralt treten noch zwei weitere Hexer in der Netflix-Serie auf: Kim Bodnia (Killing Eve) wird Vesemir verkörpern, während Yasen Atour (Mission: Impossible - Rogue Nation) als Coen auftritt.

zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.