GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 2: Tour de France 2009 im Test - Nur für Radsportfans

Viele alte Probleme

Erstmals dürfen Sie auch am Wasser entlangradeln. Erstmals dürfen Sie auch am Wasser entlangradeln.

Es gibt viele Baustellen in Tour de France 2009, um die man sich wesentlich dringender hätte kümmern müssen. Die Grafiktechnologie beherrscht zwar erstmals Wasserflächen, ist aber ansonsten die gleiche wie im Vorgänger und gnadenlos veraltet. Fehlende Querverknüpfungen in den Menüs machen nach wie vor selbst einfachste Manager-Aufgaben zur mühevollen Klickarbeit. So müssen Sie jedem einzelnen Fahrer seinen individuellen Trainingsplan und Betreuer zuweisen. Wer die Talente seiner Angestellten dabei nicht im Kopf hat, darf immer wieder zwischen Trainings- und Personalmenü wechseln -- umständlicher geht’s nicht! Nur absolute Radsport-Experten behalten in Tour de France 2009 den Durchblick, Einsteiger werden von den Entwicklern sogar noch mehr im Stich gelassen als im Vorgänger. Denn statt endlich ein Tutorial für den Manager-Modus einzubauen, haben sie sogar noch das für die Echtzeit-Rennen gestrichen.

» zum Wertungskasten von Tour de France 2009

Tour de France 2009 - Screenshots ansehen

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.