Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 6: Trackmania United

Listen-Gefrickel

In Sachen Streckendesign steht Trackmania United seinen Vorgängern in nichts nach. Ob weite Sprünge, irrsinnige Loopings, oder raffinierte Stuntkombinationen - den Designern war keine Idee zu verrückt. Zwar hat Nadeo sämtliche Grafiksets aus den Vorgängern übernommen, aber grafisch aufgehübscht und mit neuen Streckenbauteilen versehen. Zwar sieht man dem Spiel sein Baukastenprinzip nicht mehr so stark an, ein wenig lebendiger hätten die Strecken aber sein können. Ansonsten gibt es bei der Grafik keinen Anlass zur Kritik: Besonders die scharfen Texturen und die fantastische Beleuchtung machen einiges her. Neben der Technik haben die Entwickler auch an der Bedienung gefeilt. So können Sie wählen, ob Sie den Bronze-, Silber-, oder Gold-Ghost als Gegner aktivieren wollen. Die Ranglisten sind hingegen weniger geglückt. Zwar sehen Sie stets, wo Sie sich momentan befinden, ein Blick auf über- oder untergeordnete Regionen bleibt Ihnen allerdings verwehrt. (DM)

Den Test lesen Sie in GameStar-Ausgabe 03/2007.

6 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.