Ubisoft gegen Vivendi - Publisher kauft 4 Millionen Aktien zurück, um Übernahme zu verhindern

Publisher Ubisoft möchte eine Übernahme durch Vivendi mit allen Mitteln verhindern. Bis Ende des Jahres holt sich das Unternehmen vier Millionen Aktien zurück.

von Martin Dietrich,
10.10.2017 17:33 Uhr

Ubisoft hat die die mögliche Übernahme durch Vivendi noch nicht überstanden. Ubisoft hat die die mögliche Übernahme durch Vivendi noch nicht überstanden.

Der Streit um die mögliche Übernahme von Ubisoft durch Vivendi geht in die nächste Runde: Sollte Vivendi die Mehrheit an Aktien erlange, könnte der Medienkonzern den Spiele-Publisher schlucken. Ubisoft und dessen Geschäftsführer Yves Guillemot wollen aus diesem Grund bis zum 29. Dezember insgesamt vier Millionen Aktien zurückkaufen.

Diese Aktien sollen dann komplett vom Markt genommen werden und stünden damit nicht mehr zum Verkauf zur Verfügung. So will man Vivendi davon abhalten, weitere Anteile zu erlangen.

Vivendi hält aktuell rund 27 Prozent der Aktien, die Guillemot Familie etwa 15 Prozent. Sollte Vivendi irgendwann mehr als 30 Prozent der Aktien innehaben, müsste der Konzern nach französischem Recht Ubisoft ein Kaufangebot unterbreiten oder die Aktien wieder verkaufen, notfalls auch unter Wert.

Vivendi ist selbst noch unsicher

In der Vergangenheit wehrte sich Ubisoft immer deutlicher gegen eine Übernahme und erwarb erst Anfang September zwei Millionen Aktien. Ubisoft und Investor Fidelity Investments blockieren nach Berichten von Reuters den Wunsch von Vivendi-Chef Vincent Bolloré, einen Sitz im Aufsichtsrat des Publishers zu bekommen.

Nach Ansicht von Ubisoft würde eine Übernahme die kreativen Freiheiten des Publishers und Entwicklers zu sehr einschränken. Vivendi selbst ist sich laut eigenen Aussagen noch unsicher, was sie mit den Anteilen machen wollen.

Für Ubisoft sieht zumindest das laufende Geschäftsjahr voraussichtlich rosig aus. Assassin's Creed: Origins erscheint am 27. Oktober 2017 und Far Cry 5 am 27. Februar 2018.

Ubisoft History - Video: Die Geschichte der Assassin's Creed-Macher 17:20 Ubisoft History - Video: Die Geschichte der Assassin's Creed-Macher


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen