Umfrage: Warum brecht ihr Spiele ab?

Manchmal spielen wir Spiele nicht zu Ende. Das kann die unterschiedlichsten Gründe haben. Wir wollen von euch wissen, warum ihr Spiele abbrecht.

von Marylin Marx,
02.04.2021 08:00 Uhr

Jeder kennt es, keiner spricht gerne darüber: Hin und wieder spielen wir Spiele nicht zu Ende oder - im Falle von Online- und Service-Spielen - hören einfach auf und widmen uns anderen Dingen zu. Die Gründe dafür sind unterschiedlichster Natur.

Einer dürfte aber auf jeden Fall die Qualität von Spielen sein, das lesen wir auch hin und wieder in der Kommentarspalte auf GameStar.de - wie und ob sich Qualität eigentlich messen lässt, klärt Nora Beyer in ihrem Plus-Report:

Gute Spiele, schlechte Spiele: Was ist Qualität?   24     10

Mehr zum Thema

Gute Spiele, schlechte Spiele: Was ist Qualität?

Qualität kann aber nur ein Grund von vielen sein. Deswegen interessiert uns, aus welchen Gründen ihr Spiele am häufigsten mittendrin abbrecht. Dazu haben wir euch eine kleine Umfrage mit einigen Vorschlägen aufgesetzt. Im Gegensatz zu unseren sonstigen Umfragen habt ihr dieses Mal aber 3 Stimmen, die ihr vergeben könnt.

Natürlich freuen wir uns auch, wenn ihr uns eure ausführliche Meinung in den Kommentaren dalasst - erst recht wenn ihr »Etwas anderes« angebt.

Wie viele Spiele brecht ihr ab?

Unabhängig des Grundes ist natürlich auch die Häufigkeit ein spannendes Thema. Also wie viele Spiele brecht ihr beispielsweise binnen eines Jahres ab? Vielleicht geht es euch ja wie Kollege Jonas, der kein Spiel zu Ende spielt? Von dieser schlechten Angewohnheit beichtet er in einer Folge GameStar-TV:

»Das Smartphone ist beim Spielen immer dabei« - Unsere Bad Habits, Teil 1 PLUS 20:40 »Das Smartphone ist beim Spielen immer dabei« - Unsere Bad Habits, Teil 1

Ihr müsst euch also nicht schlecht fühlen, wenn es euch ebenso ergeht. Vielleicht müsst ihr aber auch wie Kollege Dimi ein Spiel zu 100 Prozent durchspielen, weswegen ihr überhaupt kein Spiel abbrecht? Wie wichtig ist euch das Beenden von Spielen?

Solche Fragen lassen sich natürlich schlecht in eine Umfrage packen, weswegen wir nur grob nach der Anzahl eurer abgebrochenen Spiele fragen. Dieses Mal gibt es logischerweise aber nur eine Stimme pro Nase für die Umfrage:

Ihr seht schon: zu dem ganzen Thema lassen sich eine Menge spannender Fragen stellen. Etwa ob ihr eher neu gekaufte Spiele oder Kandidaten von eurem Pile of Shame abbrecht (der durchschnittliche GameStar User müsste übrigens 1.000 bis 5.000 Stunden spielen, bis er den Berg abgearbeitet hat) oder nach wie vielen Stunden ihr Spiele nicht weiterspielt.

Wie bereits oben erwähnt, freuen wir uns nicht nur über eure Teilnahme an den beiden Umfragen, sondern auch über ausführliche Kommentare und Meinungen.

zu den Kommentaren (253)

Kommentare(253)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.